Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Optoelektronisches Hochfrequenzbauteil

 
: Molter, Daniel

:
Frontpage ()

DE 102013107265 A1: 20130709
German
Patent, Electronic Publication
Fraunhofer IPM ()

Abstract
Die vorliegende Erfindung betrifft ein optoelektronisches Hochfrequenzbauteil mit einem fotoleitfähigen Schalter, einer ersten mit dem fotoleitfähigen Schalter verbundenen Antenne, die eine erste Frequenzcharakteristik aufweist, einer ersten mit der ersten Antenne verbundenen Zuleitung und einer zweiten mit der ersten Antenne verbundenen Zuleitung, wobei die erste Antenne im Betrieb des Hochfrequenzbauteils über die erste und die zweite Zuleitung mit einer elektrischen Spannung beaufschlagbar ist oder im Betrieb des Hochfrequenzbauteils über die erste und die zweite Zuleitung ein elektrischer Strom oder eine elektrische Spannung über die erste Antenne messbar ist und wobei der fotoleitfähige Schalter derart angeordnet ist, dass er im geöffneten Zustand einen elektrischen Gleichstrom über die erste Antenne verhindert.; Solche optoelektronischen Hochfrequenzbauteile mit einem fotoleitfähigen Schalter werden in Hochfrequenz- oder Terahertzspektroskopiesystemen als Emitter und Detektor für Hochfrequenzstrahlung, vorzugsweise im Terahertz-Frequenzbereich, verwendet. Es ist Aufgabe der vorliegenden Erfindung, ein optoelektronisches Hochfrequenzbauteil bereitzustellen, welches als Emitter und/oder Detektor verwendet werden kann und das in der Lage ist, Hochfrequenzstrahlung mit mindestens zwei voneinander verschiedenen Frequenzcharakteristiken abzustrahlen und/oder zu erfassen.; Zur Lösung dieser Aufgabe wird ein eingangsgenanntes Hochfrequenzbauteil vorgeschlagen, das derart ausgestaltet ist, dass das Hochfrequenzbauteil eine zweite mit dem fotoleitfähigen Schalter verbundene Antenne mit einer zweiten Frequenzcharakteristik, eine erste mit der zweiten Antenne verbundene Zuleitung und eine zweite mit der zweiten Antenne verbundene Zuleitung aufweist, wobei die zweite Antenne im Betrieb des Hochfrequenzbauteils über die erste und die zweite Zuleitung mit einer elektrischen Spannung beaufschlagbar ist oder im Betrieb des Hochfrequenzbauteils über die erste und die zweite Zuleitung ein elektrischer Strom oder eine elektrische Spannung über die zweite Antenne messbar ist, wobei der fotoleitfähige Schalter derart angeordnet ist,; dass er im geöffneten Zustand einen Gleichstrom über die zweite Antenne verhindert und wobei die erste Frequenzcharakteristik der ersten Antenne von der zweiten Frequenzcharakteristik der zweiten Antenne verschieden ist.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-337427.html