Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Erfahrungen mit der Messung der Wartbarkeit von Steuergeräte-Software

 
: Hamdan, A.; Heidrich, J.; Stauner, T.; Wickenkamp, A.

Cremers, A.B. ; Gesellschaft für Informatik -GI-, Bonn:
Informatik 2005 - Informatik LIVE!. Bd.2 : Beiträge der 35. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik, 19. bis 22.9.2005, Uni Bonn ; Workshop Integration heterogener, interaktiver Systems
Bonn: GI, 2005 (GI-Edition 68)
ISBN: 3-88579-397-0
pp.171-175
Workshop Integration Heterogene, Interaktiver Systeme <2005, Bonn>
Gesellschaft für Informatik (Jahrestagung) <35, 2005, Bonn>
Report
German
Conference Paper
Fraunhofer IESE ()
BMW; automotive industry; maintenance support; reuse; control unit; maintainability

Abstract
Der weiter stark anwachsende Softwareumfang im automobilen Umfeld wird in Zukunft neue Methoden und Vorgehensweisen bei der Entwicklung von Steuergerätesoftware notwendig machen. So wird diese Software in Zukunft nicht mehr aus der Hand eines einzelnen Zulieferers kommen. Vielmehr wird ein Großteil aus wiederverwendbaren Komponenten einer Vielzahl unterschiedlicher Entwickler Anwendung finden. Der Integrations- und Testaufwand ist hierbei enorm und nimmt im Vergleich zum heutigen Vorgehen nochmals deutlich zu. Umso wichtiger werden eine genaue Spezifikation der Schnittstellen und eine durchgehend hohe Qualität der Software. Während erstere durch formale Methoden sichergestellt werden kann, wird die Softwarequalität im Wesentlichen durch intensive Code-Reviews und eingehende Tests gewährleistet werden müssen. Mit steigendem Gesamtumfang und der Verteilung des Entwicklungs-Know-Hows steigt der Aufwand hierfür allerdings auf ein nicht mehr praktikables Maß an. Um diesem Problem zu begegnen, wurde eine Methodik entwickelt, um den abstrakten Begriff der Softwarequalität aus der speziellen Sicht der Wartbarkeit greifbar zu machen. Hierfür wurde ein Wartbarkeitsmodell erstellt, welches verschiedene Metriken des Steuergerätecodes zusammenfasst und zu einem Wartbarkeitsindex verknüpft. Anschließend wurde das Modell auf seine Tauglichkeit hin überprüft und weiter verfeinert.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-33726.html