Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Logistik und IT als Innovationstreiber

Die Notwendigkeit zur Software-Entwicklung in der Logistikbranche
Logistics and IT - drivers for innovations. Necessity for software development in logistics
 
: Prasse, Christian; Ten Hompel, Michael

VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik -GPL-:
24. Deutscher Materialfluss-Kongress mit VDI-Konferenz Shuttle in der Logistik 2015 : TU München, Garching, 26. und 27. März 2015
Düsseldorf: VDI-Verlag, 2015 (VDI-Berichte 2234)
ISBN: 978-3-18-092234-8
pp.101-112
Deutscher Materialfluss-Kongress <24, 2015, Garching>
Konferenz Shuttle in der Logistik <2015, Garching>
German
Conference Paper
Fraunhofer IML ()
Industrie 4.0; Internet der Dinge; vierte industrielle Revolution; Internet der Dienste; cyberphysisches System; supply chain; Horizontale integration; Wertschöpfungsnetzwerk

Abstract
Die europäische Wirtschaft steht vor einer umwälzenden technischen Erneuerung der Produktion und Logistik und einem grundlegenden Wandel des industriellen Managements. Das Management der Komplexität und die Schaffung von Transparenz in der Supply Chain sind dabei die wesentlichen Herausforderungen. Insbesondere das Zusammendenken und die Verschmelzung von IT und Logistik bieten einen vielversprechenden Ansatz diesen Herausforderungen zu begegnen. Dazu muss das Selbstverständnis der Logistikbranche sich vom reinen Benutzer von Software, hin zum partnerschaftlichen Entwickler und Produzenten von Softwarelösungen wandeln. Unter dem Begriff Industrie 4.0 werden dazu aktuelle zahlreiche Konzepte, Methoden und Technologien entwickelt und in der Praxis umgesetzt. Um über die rein technischen Ansätze hinaus den Wandel zu unterstützen, sind weitere Aufgaben zu bewältigen. Im Rahmen dieses Beitrags werden die wichtigsten Anforderungen formuliert: Transparenz, horizontale Integration und die Rolle des Menschen.

 

The European economy is faced with a revolutionary technical renewal of production and logistics and a fundamental change of industrial management. Here, the management of complexity and the creation of transparency in the supply chain are the significant challenges. To reconcile and merge IT and logistics in particular offer a promising approach to face these challenges. For this purpose, the self-perception of logistics has to change from just using software to developing and producing software solutions. Known as "Industrie 4.0", there are currently a lot of concepts in practice. However, more tasks have to be fulfilled to support this change beyond the mereIy technical approaches. Within this paper the most important requirements are phrased: Transparency, horizontal integration and the role of the human workers.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-336883.html