Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Zerstörungsfreie Untersuchung und Qualitätssicherung von verklebten Verbundwerkstoffen

 
: Marutzky, R.; Aderhold, J.; Meinlschmidt, P.

Arbeitsgemeinschaft Industrieller Forschungsvereinigungen e.V. -AIF-, Köln; Forschungsvereinigung Stahlanwendung -FOSTA-, Düsseldorf:
Gemeinsame Forschung in der Klebtechnik : 5. Kolloquium, 15. und 16. Februar 2005, Stahl-Zentrum, Düsseldorf; Tagungsunterlagen
Düsseldorf, 2005
Kolloquium Gemeinsame Forschung in der Klebtechnik <5, 2005, Düsseldorf>
German
Conference Paper
Fraunhofer WKI ()
Verbundwerkstoff; Klebverbindung; zerstörungsfreie Prüfung

Abstract
Bei der Herstellung von Verbundwerkstoffen spielen Klebevorgänge eine zentrale Rolle. Die Entwicklung moderner Holzwerkstoffe zum Beispiel ist durch die Verfügbarkeit geeigneter Bindemittel und Klebstoffe überhaupt erst ermöglicht worden. Das Fraunhofer-Institut für Holzforschung befasst sich seit vielen Jahren mit Aufgaben im Bereich der Klebstoffe und Bindemittel für Holz und Holzwerksstoffe. Ein Schwerpunkt ist die Analyse von Klebstoffen sowie die Prüfung von Verklebungen. Bei letztgenannter Aufgabe haben in den vergangenen Jahren zerstörungsfreie Untersuchungsmethoden zunehmend an Bedeutung gewonnen. Insbesondere die Thermographie erwies sich als ein Verfahren, welches für die Untersuchung von Verklebungen vielfältig einsetzbar ist. Der vorliegende Beitrag fasst beispielhaft Ergebnisse zusammen, welche überwiegend in einem geförderten Forschungsvorhaben erarbeitet wurden. Die Ergebnisse sind über den Bereich der Holzwerkstoffe hinaus auch auf zahlreiche andere Verbundwerkstoffe übertragbar. Bildgebende Infrarot-Messverfahren ermöglichen vielfältige Aussagen über die Qualität des Klebstoffauftrags. In Verbindung mit entsprechender elektronischer Datenverarbeitung ist eine Online-Kontrolle in Echtzeit möglich. Damit verbunden erlauben Bildverarbeitungsmethoden eine automatische Fehlererkennung. Fortschritte in der Mess- und Auswertetechnik verfeinern und erweitern die Anwendungsmöglichkeiten. In Verbindung mit weiter sinkenden Preisen für die Anlagentechnik werden Messverfahren auf Infrarotbasis zukünftig in zahlreichen Bereichen der Wirtschaft verstärkt eingesetzt werden.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-32961.html