Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Partizipative Interaktions- und Automationsgestaltung teil- bis hochautomatisierter Fahrzeuge

Ausgewählte Ergebnisse explorativer Nutzerstudien zu H-Mode 1.1
 
: Meier, S.; Altendorf, E.; Baltzer, M.; Flemisch, F.

:

Brandenburg, E. ; Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften; TU Berlin, Zentrum Mensch-Maschine-Systeme -ZMMS-:
Grundlagen und Anwendungen der Mensch-Maschine-Interaktion : 10. Berliner Werkstatt Mensch-Maschine-Systeme, Berlin, 10. bis 12. Oktober 2013
Berlin: Universitätsverlag der TU-Berlin, 2013
ISBN: 978-3-7983-2624-8 (Abstracts)
ISBN: 978-3-7983-2626-2 (Online)
pp.466-473
Berliner Werkstatt Mensch-Maschine-Systeme <10, 2013, Berlin>
German
Conference Paper, Electronic Publication
Fraunhofer FKIE ()

Abstract
Der folgende Beitrag skizziert die aktuelle Instanz des H-Modes, bei der es sich um eine haptisch-multimodale Bedienweise zum Führen teil- und hochautomatisierter Fahrzeuge auf der Basis der H-Metapher handelt. H-Mode 1.1 besteht im Vergleich zur Version 1.0 (Flemisch et al., 2012) aus den Assistenz- und Automationsgraden assistiert (Tight Rein), teil-/hochautomatisiert (Loose Rein) und temporär vollautomatisiert (Secured Rein). Der Beitrag legt den Schwerpunkt dabei auf den iterativ partizipativen Charakter des Design- und Entwicklungsprozesses der Interaktions- und Automationsgestaltung. Hierzu wurde eine Reihe von projektbegleitenden Nutzerstudien im Fahrsimulator durchgeführt. Die gewonnenen Erkenntnisse fließen direkt in den Design- und Entwicklungsprozess des sozio-technischen Mensch-Maschine-Systems – bestehend aus Fahrer und Automation – ein und führen zu einer hohen Produktakzeptanz in weiteren Entwicklungsphasen. Nach einer kurzen Einführung in die Thematik der kooperativen Fahrzeugführung sowie der Vorstellung der möglichen Ansätze – insbesondere des H-Mode-Ansatzes – werden die Ergebnisse von zwei Versuchsreihen vorgestellt, hinsichtlich des Interaktions- und Automationsdesigns gegenübergestellt sowie daraus Gestaltungshinweise abgeleitet und diskutiert. Zudem offenbaren die Ergebnisse interessante Tendenzen bezogen auf soziodemographische Faktoren und Fahrgewohnheiten für die Fahrzeugführung.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-305674.html