Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Schneiden und Lochen - ein entwicklungsorientierter Bereich der Blechbearbeitung

 
: Neugebauer, Reimund; Putz, M.; Kräusel, V.; Bräunlich, H.

Siegert, K. ; Univ. Stuttgart, Institut für Umformtechnik -IFU-:
Neuere Entwicklungen in der Blechumformung : Vortragstexte zur Veranstaltung Internationale Konferenz "Neuere Entwicklungen in der Blechumformung" in Fellbach (bei Stuttgart) am 11. und 12. Mai 2004
Frankfurt: MAT-INFO Werkstoff-Informationsgesellschaft, 2004
ISBN: 3-88355-331-X
pp.255-276
Internationale Konferenz Neuere Entwicklungen in der Blechumformung <2004, Fellbach>
German
Conference Paper
Fraunhofer IWU ()
Schneiden; Genauschneiden; Lochen; Schneidspalt; Schneidkantenrundung; Schnittflächenqualität; Glattschnitt; Werkzeug-Werkstoff; Werkzeug-Beschichtung; Keramik; Werkzeugstandmenge

Abstract
Die Herstellung komplexer Systemkomponenten aus hochfesten Blechwerkstoffen, organisch beschichteten Feinblechen oder Aluminium-Werkstoffen bedarf angepasster Schneidtechnologien. Je nach Prioritätensetzung bei der Gestaltung des Schneidprozesses kann dabei der Schwerpunkt z.B. auf einen geringen Grat oder auf einen hohen Glattschnittanteil am Bauteil, aber auch auf die Minimierung der Schneidkraft und die Sicherung der Werkzeugstandmenge gelegt werden.
Neben der Wahl des geeigneten Schneidverfahrens zur Erzielung hoher Genauigkeiten an den Bauteilen, haben werkzeugseitige Faktoren, wie die Auslegung des Schneidspaltes oder die Gestaltung der Schneidkanten, entscheidenden Einfluss auf die Maß- und Formgenauigkeit geschnittener Bauteile. Besonders im Hinblick auf die Bearbeitung höherfester Blechwerkstoffe kann durch den Einsatz von Hybridsystemen aus Keramik, Hartmetall und Stahl sowie durch die Verwendung kohlenstoffbasierter Mehrschichtsysteme auf die höheren Anforderungen an die Aktivteile in Schneidwerkzeugen reagiert werden.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-30562.html