Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Adsorbentien zur Abscheidung von Verdunstungs- und Tankverlusten

 
: Guderian, J.; Sohnemann, J.; Horn, C.

Guderian, J.; Ilgen, B. ; Haus der Technik e.V. -HDT-, Essen:
Aktivkohlefilter in Kraftfahrzeugen - Einsatz, Dimensionierung und Perspektiven : Veranstaltungs-Nr. H030-11-026-0, Veranstaltungsunterlagen; Seminar, Mittwoch, 22. November 2000, Donnerstag, 23. November 2000
Essen: Haus der Technik, 2000
12 pp.
Tagung "Aktivkohlefilter in Kraftfahrzeugen - Einsatz, Dimensionierung und Perspektiven" <2000, Essen>
German
Conference Paper
Fraunhofer UMSICHT Oberhausen ()
Aktivkohle; Adsorbentien; Verdunstungsverlust; Benzindampf; activated carbon; adsorbent material; evaporative emission; petrol vapour

Abstract
Der Einsatz von Aktivkohle in Behältern zur Adsorption von Benzindämpfen in Kraftfahrzeugen wird seit 30 Jahren in den USA praktiziert. Dieses Konzept hat sich als kostengünstige und lei-stungsfähige Lösung auch in der Europäischen Union durchgesetzt. Im Zuge verschärfter emissionsrechtlicher Anforderungen in der EU und in den USA ist eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Aktivkohle notwendig. Fraunhofer UMSICHT hat eine Reihe von Aktivkohlen, die zur Adsorption von Benzindämpfen eingesetzt werden, vergleichend untersucht. Die Eigenschaften von Aktivkohle können durch eine Vielzahl physikalischer, chemischer und adsorptionstechnischer Kennwerte charakterisiert werden. Für die vorliegende Anwendung ist die Butan-Arbeitskapazität die wichtigste Kenngröße. Die Proben wurden hinsichtlich ihrer spezifischen Oberfläche, der Porenvolumenverteilung, der Butan-Arbeitskapazität, der Ball-Pan-Härte, der Rütteldichte, des Aschegehalts sowie ihrer Oberflächeneigenscha ften untersucht. Bei den Versuchen zur Messung der Butan-Arbeitskapazität wurden neben den Standardparametern, die in der Prüfvorschrift gefordert sind, auch abweichende Parameter eingestellt. Beispielsweise wurden die Temperatur, die Butankonzentration in einem Butan-Stickstoff-Gemisch und die relative Feuchte in den Gasströmen variiert.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-2850.html