Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Einrichtung zum Transport von Werkstuecken

Device for transporting of workpieces through sequence of processing stations has each drive unit for lift and/or opening and closing movement installed outside area of transporting unit and between support rail and machine body.
 
: Luetz, N.; Neugebauer, R.; Blau, P.

:
Frontpage ()

DE 2003-10310941 A: 20030313
DE 2003-10310941 A: 20030313
DE 10310941 A1: 20041028
B65G0025
German
Patent, Electronic Publication
Fraunhofer IWU ()

Abstract
Eine Einrichtung zum Transport von Werkstuecken durch eine Folge von Bearbeitungsstationen oder Bearbeitungsstationen und Teileablagestationen, die bevorzugt in Pressenanlagen, Pressenlinien, Transferpressen oder dergleichen eingesetzt ist, mit einer oder zwei im Abstand zueinander parallelen Trag- und Greiferschienen, die durch Antriebseinheiten eine Hub- und/oder Oeffnungs- und Schliessbewegung sowie durch eine weitere Antriebseinheit eine Transportbewegung in Pressen-Laengsrichtung ausfuehren, soll so weiterentwickelt werden, dass die Einrichtung auf einfache Weise an veraenderte Bewegungsablaeufe anpassbar ist, eine geringe Anzahl an im Kraftfluss angeordneten mechanischen Bauteilen aufweist und groessere Verstellbewegungen bei hohen Hubzahlen ohne eine wesentlich groessere Dimensionierung derselben zulaesst. Das wird dadurch erreicht, - dass jede Antriebseinheit fuer die Hub- und/oder Oeffnungs- und Schliessbewegung ausserhalb des Bereiches der Transporteinrichtung sowie zwischen der Tragschiene 3 und Maschinenkoerper angeordnet ist, - dass die jeweilige Tragschiene 3 mit den Enden von zwei zueinander beabstandet angeordneten Stabelementenpaaren beweglich verbunden ist, bei denen die Stabelemente parallel uebereinander angeordnet sind, - dass die anderen Enden der Stabelemente mit gefuehrten Schlitten beweglich verbunden sind, wobei die Schlitten mit mindestens einem oder mehreren zueinander synchronisierten und mit am Pressengestell fest verbundenen Antriebseinheiten in ...

 

DE 10310941 A UPAB: 20041112 NOVELTY - The device for the transporting of workpieces through a sequence of processing stations has each drive unit (1) for the lift and/or opening and closing movement installed outside the area of the transporting unit and between a support rail (3) and machine body. The respective support rail is movably connected to the ends of two spaced apart bar elements (9,10,11,12) which are installed parallel one above the other. The other ends of the bar elements are movably connected to guided slides (17) which are in functional communication by one or more synchronized drive units. USE - The device is for the transporting of workpieces through a sequence of processing stations and parts stacking stations used preferably in press systems, press lines or transfer presses. ADVANTAGE - The transporting device is adaptable to varied movement processes, has a low number of mechanical components in the power flux, and allows greater adjusting movements at higher strokes per minute without greater dimensioning of the device.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-28297.html