Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Vorrichtung und Verfahren zum Synchronisieren eines Audiossignals mit einem Film

To synchronize sound and film, separate image time codes are used with synthesis time codes for audio processing, using wave field synthesis to give a sound output for loudspeaker arrays.
 
: Rodigast, R.; Munderloh, M.; Sporer, T.; Beckinger, M.

:
Frontpage ()

DE 2003-10322722 A: 20030520
DE 2003-10322722 A: 20030520
WO 2004-EP4602 A: 20040430
DE 10322722 A1: 20041223
H04N0005
G11B0027
German
Patent, Electronic Publication
Fraunhofer IDMT ()

Abstract
Eine Vorrichtung zum Synchronisieren eines Audiosignals mit einem Film, der Einzelbilder aufweist, wobei jedes Einzelbild einen aufbelichteten Zeitcode aufweist, umfasst eine Einrichtung zum Erfassen des aufbelichteten Zeitcodes fuer die Folge von Einzelbildern, um eine erfasste Folge von Zeitcodes zu erhalten. Ferner ist ein Zeitcodegenerator vorgesehen, der ausgebildet ist, um eine Folge von Synthese-Zeitcodes, ausgehend von einem Startwert, zu erzeugen. Ein Dekodierer ist ferner vorgesehen, um einen Zeitcode der erfassten Folge von Zeitcodes zu dekodieren, um den Startwert fuer den Zeitcodegenerator zu liefern. Ein erfasster Zeitcode und ein entsprechender Synthese-Zeitcode werden verglichen, um dann, wenn eine Phasenabweichung ueber einem Abweichungs-Schwellwert festgestellt worden ist, den Synthese-Zeitcode fuer dieses Einzelbild zu manipulieren, dahingehend, dass er in seiner zeitlichen Laenge veraendert wird. Dieser Synthese-Zeitcode wird dann zu einer Audioverarbeitungseinrichtung geliefert, die ausgebildet ist, um ansprechend auf eine Erfassung des Synthese-Zeitcodes fuer ein Einzelbild die diesem Einzelbild zugeordneten Abtastwerte des Audiosignals zeitlich gesteuert bereitzustellen. Damit wird ein flexibles System erreicht, durch das beliebig viele Audioabspieler mit dem Film synchronisiert werden koennen, zumal die Audioabspieler zu Synchronisationszwecken mit vordefinierten Synthese-Zeitcodes oder manipulierten Synthese-Zeitcodes versorgt werden.

 

WO2004105034 A UPAB: 20050124 NOVELTY - To synchronize sound and film, a detection unit (10) registers the time codes for each separate image in the film sequence. A time code generator (12) gives a sequence of synthesis time codes from a starting value, provided by a decoder (14) which processes the detected time codes. The detected and synthesis time codes are compared (16) to establish any phase deviations which require a manipulation (20) of the synthesis time codes. The synthesis time codes are fed to an audio processing unit (24), to allocate the sampled audio signal values to each image from detected synthesis time codes, under time control. USE - The technique is for the synchronization of sound with separate images in cinema and video films, using wave field synthesis. ADVANTAGE - The synchronized sound can be used with loudspeaker arrays comprising numbers of loudspeakers to give a variety of structured and synchronized sounds with the film.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-28244.html