Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Vorrichtung und Verfahren zum Umsetzen in eine transformierte Darstellung oder zum inversen Umsetzen der transformierten Darstellung

Arrangement for converting discrete values into transformed representation of audio and/or image information subtracts second block of rounded transformed values from first block of discrete values to give block of integer output values.
 
: Geiger, R.; Schuller, G.; Sporer, T.

:
Frontpage ()

DE 2003-10331803 A: 20030714
DE 2003-10331803 A: 20030714
WO 2004-EP7326 A: 20040705
DE 10331803 A1: 20050217
H04L0027
G06F0017
German
Patent, Electronic Publication
Fraunhofer IIS ()

Abstract
Zum Umsetzen eines ersten und eines zweiten Blocks von diskreten Werten in eine transformierte Darstellung wird der erste Block gemaess einer ersten Transformationsvorschrift transformiert und dann gerundet. Hierauf werden die gerundeten transformierten Werte mit dem zweiten Block von urspruenglichen diskreten Werten summiert, um dann das Summationsergebnis gemaess einer zweiten Transformationsvorschrift zu verarbeiten. Die Ausgangswerte der Transformation mittels der zweiten Transformationsvorschrift werden wiederum gerundet und dann von den urspruenglichen diskreten Werten des ersten Blocks von diskreten Werten subtrahiert, um einen Block von ganzzahligen Ausgangswerten der transformierten Darstellung zu erhalten. Durch dieses mehrdimensionale Lifting-Schema wird eine verlustlose Ganzzahl-Transformation erreicht, die durch Anwenden derselben Transformationsvorschriften, jedoch mit umgekehrten Vorzeichen bei der Summation bzw. Subtraktion, rueckgaengig gemacht werden kann, so dass auch eine inverse ganzzahlige Transformation erreichbar ist. Im Vergleich zu einer Zerlegung einer Transformation in Rotationen wird einerseits eine deutlich reduzierte Rechenkomplexitaet erreicht und andererseits eine Akkumulierung von Approximationsfehlern vermieden.

 

WO2005006624 A UPAB: 20050321 NOVELTY - The arrangement has a first device (102) for processing a first block of discrete values using a first transformation rule to give a first transformed value block, a device (104) for rounding the first block of values, a device (106) for summing the rounded value block, a device (108) for processing the summed values with a second rule, a device (110) for rounding the resulting values and a device (112) for subtracting the second block of rounded transformed values from the first block of discrete values to give a block of integer output values of the transformed values. DETAILED DESCRIPTION - INDEPENDENT CLAIMS are also included for the following: (A) a method of converting discrete values into a transformed representation (B) a method of inverse conversion of a block of integer values and a block of summed values (C) a reverse transformation method (D) and a computer program with program code for implementing an inventive method. USE - For converting discrete values into a transformed representation of audio and/or image information. ADVANTAGE - Enables more efficient and more accurate conversion and inverse conversion.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-28203.html