Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Strategie 115

Studie zur Einführung einer behördenübergreifenden Servicerufnummer 115 in Deutschland; Ausführlichere Studienfassung
 
: Bertmann, Christian; Born, Christof; Goldau, Tina; Luch, Annika; Moukabary, Gamal; Peters, Johannes; Schellong, Alexander; Schulz, Sönke E.; Siebert, Jörg; Ziesing, Jan-Henrik
: Lemke, Harald; Westerfeld, Horst

Hamburg: ISPRAT, 2008, IX, 10-144 pp.
German
Study
Fraunhofer FOKUS ()

Abstract
Die Idee des Bürgertelefons 115 ist bestechend einfach: Bürger und Unternehmen erhalten über eine einzige, leicht merkbare Rufnummer direkten Zugang zu allen öffentlichen Diensten - unabhängig von Verwaltungsebenen und -zuständigkeiten. Die Umsetzung in den föderalen Strukturen Deutschlands ist jedoch alles andere als einfach - aber machbar. Die ISPRAT Studie "Strategie 115" zeigt dazu einen erfolgversprechenden Lösungsweg auf. Auf der Basis empirischer Studien zum aktuellen Stand der Service-Orientierung der bestehenden Service-Center der öffentlichen Verwaltung und einer repräsentativen Bürgerbefragung werden die strategischen, organisatorischen, technischen und finanziellen Grundlagen zur Einführung der Rufnummer 115 untersucht. Mit dem "Multizentrischen Modell" wird ein strategisches Umsetzungsszenario entwickelt, das die Einführung der behördenübergreifenden Service-Rufnummer 115 kurzfristig erfolgreich gewährleisten kann und gleichzeitig dazu geeignet ist, die erwarteten qualitativen und wirtschaftlichen Zielsetzungen mittel- und langfristig zu erreichen. Die vorliegende ISPRAT-Studie versteht sich als Grundlage zur Unterstützung von Entscheidern in Bund, Ländern und Kommunen, die mit Konzepten und Einführungsprojekten zum Bürgertelefon 115 befasst sind bzw. dies sein werden. Gleichzeitig ist die Studie als Beitrag zur fachlich wissenschaftlichen Diskussion gedacht. Das Projekt "Strategie 115" wurde dem ISPRAT Selbstverständnis entsprechend von einem interdisziplinären Wissenschaftlerteam durchgeführt. Die ISPRAT-Studie ist das Ergebnis einer unabhängigen Initiative und wurde ohne öffentliche Mittel erstellt.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-281952.html