Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Kohlenstoffschichten zum Reibungs- und Verschleißschutz

 
: Schultrich, B.

Erstes Fachforum Nanotechnologie 2000. Die Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts in der industriellen Anwendung. Konferenzband
Regensburg, 2000
pp.26-40
Fachforum Nanotechnologie <2000, Regensburg>
German
Conference Paper
Fraunhofer IWS ()
Nanotechnologie; Kohlenstoff-Schichten; nm-Präzisionsschicht; Reibung; Verschleiß; Korrosion; Keramik; Kohlenstoff

Abstract
Superharte amorphe Kohlenstoffschichten repräsentieren nach den klassischen Hartstoffschichten, nach den mehrkomponentigen und mehrlagigen Hartstoffsystemen und nach den wasserstoffhaltigen amorphen Kohlenstoffschichten (DLC, "diamond-like carbon") die kommende Generation der tribologischen Schutzschichten. Sie sind insbesondere geeignet, auch bei kritischen tribologischen Einsatzbedingungen mit eingeschränkten Schmiermöglichkeiten einen zuverlässigen Betrieb zu sichern. · Die für den industriellen Einsatz erforderliche Haftfestigkeit von Schichten um ein Mikrometer Schichtdicke kann (wie bei den Diamor-Schichten gezeigt) durch die Anwendung nanotechnologischer Konzepte erreicht werden. · Ultradünne Schutzschichten mit einem hinreichenden Verschleiß- und Korrosionsschutz bei Dicken unterhalb von 5 nm können auf der Basis von Kohlenstoff durch Abscheidung mit Pulsvakuumbogen und Magnetfilter hergestellt werden. · Harte graphitische Kohlenstoffschichten mit fulleren -ähnlicher Nanostruktur lassen ein verbessertes tribologisches Einsatzverhalten und entsprechend erweiterte industrielle Einsatzmöglichkeiten erwarten. Die Erschließung des Potentials der nanostrukturierten Kohlenstoffschichten für Funktionsschichten steht noch am Anfang. Ein hochaktuelles und vielversprechendes Gebiet ist z.B. die Entwicklung von Feldemissionskathoden für flache Bildschirme.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-2811.html