Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Anomalienerkennung durch Analyse der körperlichen Aktivität

 
: Bieber, Gerald; Fernholz, Nicole; Gaerber, Mirko

:
Fulltext urn:nbn:de:0011-n-2721324 (265 KByte PDF)
MD5 Fingerprint: 0c5f1a246ee76b2fcd1a02c50d3bf6e2
Created on: 5.11.2014


eBusiness-Lotse NordOst:
Fachkongress "Social Business" 2013. Tagungsband : Warnemünde, 19.September 2013
Rostock-Warnemünde, 2013
ISBN: 978-3-00-043454-9
pp.56-61
Fachkongress "Social Business" <2013, Rostock-Warnemünde>
German
Conference Paper, Electronic Publication
Fraunhofer IGD ()
physical activity monitoring; acceleration sensors; smartwatches; user state detection; Business Field: Digital society; Research Area: Generalized digital documents

Abstract
Die Ausübung von körperlicher Aktivität regt den Stoffwechsel an, stärkt den Körper, verbessert das Lebensgefühl und trägt zu einem gesunden Leben bei. Durch miniaturisierte Sensoren ist es möglich geworden, die körperliche Aktivität kontinuierlich zu messen und zu analysieren. Hierfür kann die neue Generation von digitalen Uhren (Smartwatches) eingesetzt werden, die unaufdringlich am Tage und auch nachts getragen werden können. Diese Smartwatches verfügen über einen integrierten Beschleunigungssensor sowie über eine Funkanbindung zum Internet. Durch Analyse der gemessenen Körperbewegungen am Handgelenk ist es möglich, Informationen über die Art der vorliegenden körperlichen Aktivität sowie auch Phasen der Inaktivität zu erheben. Selbst in den Abschnitten vermeintlicher Inaktivität bewegt sich der Nutzer charakteristisch. Dadurch lassen sich Indikatoren ableiten, die Anzeichen für Anomalien beschreiben. Die Visualisierung und die Detektion von Anomalien kann genutzt werden, beispielsweise die Angehörigen von älteren Mitmenschen zu informieren oder verstärkt in eine automatisierte Kommunikation einzubeziehen.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-272132.html