Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Konzept eines simulationsbasierten Assistenzsystems zur Risikoabsicherung in Großprojekten - am Beispiel des Großanlagenbaus und der Bauindustrie

Using simulation-based assistance systems for risks-integrated planning and control of large-scale projects e.g. in the fields of plant engineering or construction industry
 
: Wagenitz, Axel; Cirullies, Jan; Schwede, Christian; Beißert, Ulrike

Dangelmaier, Wilhelm:
Simulation in Produktion und Logistik 2013 : 09.-11. Oktober 2013, Paderborn
Paderborn: HNI, 2013 (HNI-Verlagsschriftenreihe 316)
ISBN: 978-3-942647-35-9
pp.491-503
Fachtagung Simulation in Produktion und Logistik <15, 2013, Paderborn>
German
Conference Paper
Fraunhofer IML ()
simulationsbasiertes Assistenzsystem; Assistenzsystem; Risikoabsicherung; Prozessplanung

Abstract
Die Ausführung von Großprojekten geht einher mit einer Vielzahl von Risiken unbekannten Ausmaßes, die im Projektablauf eintreten und zu erheblichen Verzögerungen bzw. Kostensteigerungen führen können: Der Aufbau des
Mautsystems ,,Toll Collect" dauerte das Dreifache der veranschlagten 14 Monate, die Oper von Sydney kostete 102 statt geplanter 7 Millionen australischer Dollar (Jakoby 2010, S. 4-5) - und für den Bau des Flughafens Berlin-Brandenburg (BER) ist bislang kein Ende absehbar. Bei Vorhaben dieser Größenordnung ist der erforderliche Aufwand bezüglich Zeit, Kosten, Personen und sonstigen Ressourcen im Vorfeld, aufgrund der vorhandenen Risiken, nur schwer kalkulierbar.

 

Execution of large-scale projects in plant engineering and construction industry is attended by a multitude of risk of unknown dimension. Whenever risks occur during execution of large-scale project they cause remarkable delay of processes as well as costs increase. Currently, no cost and time efficient approach exists, which allows a transparent evaluation of effects on the current project planning and its execution caused by changes of the project conditions. Within this paper the requirements of such an approach are specified and existing approaches analyzed. In the end a concept is presented that allows a risk-based evaluation of execution plans using discrete event simulation.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-270395.html