Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Try-Out-Vorrichtung. Entwicklung flexibler und energieeffizienter Betriebsmittel für den automobilen Karosseriebau

Vortrag gehalten auf dem 4. VDMA Kongress "Intelligenter Produzieren", 16. und 17. September 2013, Hannover; Inspired by technology
 
: Breitfeld, Marco

:
presentation urn:nbn:de:0011-n-2665200 (5.5 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: 936e3cbdf19041e8624310074c9262b8
Created on: 12.11.2013


2013, 25 Folien
Kongress "Intelligenter Produzieren" <4, 2013, Hannover>
German
Presentation, Electronic Publication
Fraunhofer IWU ()
Karosseriebau; flexibel; Flexibilität; try-out; Try-Out-Verfahren; Anlagenanlauf; Vorserie; Energieeffizienz; Leichtbau; Qualität

Abstract
Mittels einer neuartigen Try-Out-Vorrichtung lassen sich Analufprozesse im Karosseriebau drastisch verkürzen. Durch den Aufbau der Vorrichtung im Bereich der Vorserie können gezielt Vorrichtungtseigenschaften so lange optimiert werden, bis man i.O.-Bauteile herstellt. Das Baukastensystem der Vorrichtung erlaubt dabei eine sehr schnelle Anpassung der Vorrichtung an die sich innerhalb der Vorserie immer wieder ändernden Rahmenbedingungen. Soll die Serienproduktion eines Fahrzeugs beginnen, können dann das in der Vorserie ermittelte Vorrichtungslayout, sowie die Eigenschaften (Steifigkeit) der Vorrichtung in einem Konstruktionsprozess auf die Serienvorrichtung übertragen werden, wodurch sich eine reibungslose Anlaufphase eines neuen Fahrzeugmodells sicherstellen lässt.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-266520.html