Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Gestaltung der situativen Einbindung des Einkaufs in den Produktentstehungsprozess

 
: Schuh, G.; Hoppe, M.

Gausemeier, J. (Hrsg.) ; Heinz-Nixdorf-Institut -HNI-, Paderborn:
Vorausschau und Technologieplanung : 8. Symposium für Vorausschau und Technologieplanung. 6. und 7. Dezember 2012, Berlin
Paderborn: HNI, 2012 (HNI-Verlagsschriftenreihe 306)
ISBN: 978-3-942647-25-0
pp.127-145
Symposium für Vorausschau und Technologieplanung <8, 2012, Berlin>
German
Conference Paper
Fraunhofer IPT ()

Abstract
Durch verstärkte Outsourcing Aktivitäten hat sich die Wertschöpfung zunehmend zum Zulieferer verlagert. Bei gleichzeitig steigender Produktkomplexität und Systemintegration gewinnen Zulieferer bei der Generierung von Innovationen an Bedeutung. Vor diesem Hintergrund hat die Einkaufsfunktion, als Schnittstelle zum Beschaffungsmarkt, eine neue Rolle im Produktentstehungsprozess bekommen: Der Einkauf ist stärker in Produktentstehungsprozesse eingebunden, um die beschaffungsgerechte Gestaltung und die Einbringung von Produkt- und Prozessinnovationen vom Zulieferer sicherzustellen. Gegenstand der Forschung in den letzten Jahren war es, Aktivitäten des Einkaufs im Produktentstehungsprozess zu analysieren und die Einbindung von Lieferanten in die Produktentwicklung zu untersuchen. Dabei fokussierten sich die Forschungsaktivitäten auf generelle Beschreibungen der Aktivitäten des Einkaufs, die Vorteile eines frühen Einbindungszeitpunkts und generelle Erfolgsfaktoren bei der Zusammenarbeit zwischen Einkauf, Zulieferer und Entwicklung. Eine differenzierte Analyse der Einbindung des Einkaufs vor dem Hintergrund der Unternehmenscharakteristika oder der Entwicklungsaufgabe waren zumeist nicht Teil der Forschungsaktivitäten. Daher ist es Ziel dieser Arbeit, eine Konzeption für ein Gestaltungsmodell vorzuschlagen, welches es ermöglicht, aus verschiedenen Einflussfaktoren eine anforderungsgerechte Ausgestaltung der Zusammenarbeit zwischen Einkauf und Entwicklung abzuleiten.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-256677.html