Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Verfahren zur Herstellung von beschichteten Streckmetallen und Verwendung solcher Metalle als Stromableiter in elektrotechnischen Bauelementen

Production of drawn coated metal used as current deviator and in an electrochemical cell, especially accumulator comprises applying the coating on closed metal foil and converting the drawn metal after the coating process.
 
: Futscher, H.; Neumann, G.

:
Frontpage ()

DE 2002-10257186 A: 20021206
DE 2002-10257186 A: 20021206
WO 2003-EP12596 A: 20031111
DE 10257186 A1: 20040715
B21D0031
C25B0011
German
Patent, Electronic Publication
Fraunhofer ISIT ()

Abstract
Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung von mit einer Beschichtung versehenem Streckmetall, gekennzeichnet dadurch, dass die Beschichtung auf eine geschlossene Metallfolie aufgebracht wird und diese erst nach dem Beschichten in Streckmetall ueberfuehrt wird. Insbesondere kann die Beschichtung eine solche sein, die die Haftfaehigkeit des Streckmetalls verbessert. Solche Streckmetalle lassen sich vorteilhaft als Stromableiter in einer oder fuer eine Anodenfolie oder in einer oder fuer eine Kathodenfolie, z. B. in einer elektrochemischen Zelle, insbesondere einem Akkumulator, verwenden.

 

WO2004053200 A UPAB: 20040716 NOVELTY - Production of drawn coated metal comprises applying the coating on a closed metal foil and converting the drawn metal after the coating process. DETAILED DESCRIPTION - An INDEPENDENT CLAIM is also included for a drawn coated metal produced by the above process. USE - Used as a current deviator in or for an anode foil or cathode foil and in an electrochemical cell, especially an accumulator (claimed). ADVANTAGE - Adhesion of the metal to the electrode material is improved.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-24865.html