Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Fulminanter Verlauf einer Leptospirose mit multiplen Organmanifestationen

Fulminant course of leptospirosis complicated by multiple organ failure
 
: Kirchner, G.I.; Krug, N.; Bleck, J.S.; Fliser, D.; Manns, M.P.; Wagner, S.

:

Zeitschrift für Gastroenterologie 39 (2001), No.8, pp.587-592
ISSN: 0172-8504
ISSN: 0044-2739
ISSN: 0044-2771
German
Journal Article
Fraunhofer ITA ( ITEM) ()
Leptospirose; Polyradikulitis; Arrhythmie; Thyreoiditis; Atelektasen

Abstract
Ein 39-jähriger Mann mit starken Muskelschmerzen, Fieber, Kurzatmigkeit und Herzrasen wurde mit Verdacht auf eine Myokarditis stationär eingewiesen. In den nächsten Tagen entwickelte er einen generalisierten Ikterus und ein akutes Nierenversagen. Wegen des Verdachts auf eine Leptospirose wurde eine intravenöse Penizillintherapie begonnen. Dennoch wurde der Patient kreislauf- und ateminsuffizient, sodass eine intensivmedizinische Therapie notwendig wurde. Im Verlauf entwickelte der Patient alle bisher als Komplikationen bei Morbus Weil beschriebenen Organmanifestationen: Herzrhythmusstörungen mit Asystolie bei AV-Block III°, rezidivierende Lungenatelektasen, Hyperbilirubinämie, Thrombozytopenie, Hepatitis, Pankreatitis, schwerste Rhabdomyolyse und Polyradikulitis mit Areflexie und Tetraplegie. Außerdem entwickelte sich eine beim Morbus Weil noch nicht beschriebene passagere Hyperthyreose. Nach 33-tägiger Intensivtherapie konnte der Patient auf Normalstation verlegt und 14 Tage später nach Hause entlassen werden. Nach weiteren 4 Wochen war er wieder arbeitsfähig. Als einziges Residuum blieb eine Teilparese des rechten M. quadriceps zurück.

 

We describe a case of a 39-year-old male, who initially presented with severe muscle pain, fever, shortness of breath and tachycardia. He was admitted to hospital with suspected myocarditis. The next days he developed a generalized icterus and acute renal failure. Suspecting leptospirosis an intravenous therapy with penicillin was started. Due to pulmonary and circulatory insufficiency intensive care was necessary. In course the patient developed all known manifestations of leptospirosis including, cardic arrhythmia and asystolia due to AV-block III°, recurrent atelectases of the lungs, hyperbilirubinemia, thrombocytopenia, hepatitis, pancreatitis, very severe rhabdomyolysis and polyradiculitis with areflexia and tetraplegia. Additionally, the patient had a transient hyperthyreosis, which has not been described in the literature so far. After 33 days the patient left the intensive care unit and was discharged out of hospital a fortnight later. 4 weeks later he was able to return to work. The only residuum of this illness is a partial paresis of his right quadriceps muscle.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-24764.html