Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Schiene mit Nachholbedarf

 
: Clausen, U.

Ruhrwirtschaft (2004), No.9, pp.10-11
ISSN: 0343-1452
German
Journal Article
Fraunhofer IML ()
Schienengüterverkehr; Einzelwagenverkehr; Dortmunder Eisenbahn

Abstract
Über die vergangenen Jahrzehnte war eine stetige Abnahme des Anteils der Schiene an den Güterverkehrsleistungen zu beobachten. Die Umkehr dieses Trends war eines der wesentlichen Ziele der Bahnreform vor zehn Jahren, die den Güterverkehr auf der Schiene völlig neu regelte. Jedoch wurde das Ziel "Mehr Verkehr von der Straße auf die Schiene" bisher nicht erreicht.
Die Bahnreform regelte die Aufgaben der Eisenbahnverkehrsunternehmen, kurz EVU genannt, neu. Bestand vor der Bahnreform eine Beförderungspflicht der Deutschen Bundesbahn, so ist die heutige DB AG und deren Güterverkehrssparte Railion, vorher DB Cargo AG, als Wirtschaftsunternehmen frei in der Entscheidung, welche Güter zu welchem Preis transportiert werden. Gleichzeitig verlor die DB AG das Privileg der alleinigen Nutzung des Schienennetzes. So könnte heute beispielsweise auch die überwiegend regional tätige Dortmunder Eisenbahn Züge auf dem Schienennetz der DB nach Hamburg oder München fahren.
Das Fraunhofer-IML engagiert sich mit neun Partnern aus Industrie, Bahnen und Softwareherstellern im Forschungsprojekt "Innovationen für Gleisanschlussverkehre". Ziel ist die Entwicklung und Demonstration innovativer Lösungsansätze zur wettbewerbsfährigen und effizienten Abwicklung von Gleisanschlussverkehren und ihrer Integration in moderne Logistikketten.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-24286.html