Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Präzisionsblankpressen im Zeitraffer

Neuer Versuchsstand verkürzt Entwicklungszeiten bei der hochpräzisen Optikfertigung
 
: Bernhardt, F.

Laser + Photonik (2013), No.1, pp.42-45
ISSN: 1610-3521
German
Journal Article
Fraunhofer IPT ()
Präzisionsblankpressen; Genauigkeitsanforderung; Oberflächenschädigung

Abstract
Neue, hochanspruchsvolle optische Komponenten aus Glas nehmen eine Schlüsselstellung für die erfolgreiche Erschließung der aktuellen Wachstumsmärkte der Medizin- und Lasertechnik ein. Um die besonderen optischen Eigenschaften für diese Anwendung zu erzielen, werden optische Komponenten mit großer geometrischer Komplexität und extremen Genauigkeitsanforderungen benötigt. Derartige Komponenten sind mit den heute verfügbaren Fertigungstechnologien, wie Schleifen und Polieren, wirtschaftlich und technisch nur sehr eingeschränkt beziehungsweise gar nicht herstellbar. Das Präzisionsblankpressen ist derzeit das aussichtsreichste Fertigungsverfahren, da es die nachbearbeitungsfreie Herstellung von Freiformoptiken aus Glas in einem effizienten Prozess erlaubt. Hierbei werden zwei Formeinsätze zusammen mit dem Glas auf die Umformtemperatur erwärmt und das Glas mit geeigneter Kraftsteuerung in die Stempel gepresst. Dabei kommen meist sogenannte >log Tg-Gläser<-Gläser zum Einsatz, die aufgrund der geringeren Prozesstemperatur, bei der sie eine ausreichend geringe Viskosität für die Umformung erreichen, auch zu weniger Oberflächenschädigung am Formwerkzeug und damit zu einer größeren Standzeit der Formwerkzeuge führen.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-238855.html