Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Aspekte der Reinheitstechnik. Reinraumtechnik: Schlüsselproduktionstechnologie

Vortrag gehalten auf der Lounges 2013/Vision Pharma 2013, 5. bis 7. Februar 2013, Karlsruhe; Vortrag Session 31: IPA - Reinheitstauglichkeit & Contamination I, 5.2.2013
 
: Kreck, Guido

:
presentation urn:nbn:de:0011-n-2342880 (2.9 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: 0eab0936ca283b78ccd9fd07809d5924
Created on: 22.3.2013


2013, 31 Folien
Messe "Lounges" <2013, Karlsruhe>
Messe "Vision Pharma" <2013, Karlsruhe>
German
Presentation, Electronic Publication
Fraunhofer IPA ()
Raumfahrttechnik; Halbleiterindustrie; Pharmazie; Kontaminationskontrolle; Reinheitstechnik; Automobilindustrie; Medizintechnik; Reinraumtechnik

Abstract
In der Halbleiterindustrie gehen Leistungs- und Geschwindigkeitssteigerung eng mit Miniaturisierungsprozessen der integrierten Schaltkreise einher. Dieser Trend bedingt dabei nicht zuletzt den Einsatz modernster Reinheitstechnik. Unter Reinheitstechnik versteht man in diesem Sinne alle Maßnahmen, die unternommen werden, um die für das Produkt kritischen Kontaminationen auf ein unkritisches Niveau zu reduzieren. Die Strukturbreiten im Nanometerbereich machen die Halbleiterindustrie zur anspruchsvollsten Anwendung, die auf die Kontrolle von Kontaminationen angewiesen ist. Vermehrt setzen aber auch andere Branchen auf den Einsatz von Reinheitstechnik, bspw. Medizin- und Pharmatechnik, Raumfahrttechnik oder Automobilindustrie.
Herzstück der Reinheitstechnik ist dabei immer ein Reinraum. Deshalb hat sich die Reinraumtechnik mittlerweile auch zu einer Schlüsselproduktionstechnologie entwickelt. Am Beispiel einer LED-Produktion und der Reinigung von Raumfahrtkomponenten soll an zwei Beispielen anschaulich gezeigt werden, wie ein schlüssiges Reinraumkonzept geplant und realisiert wird.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-234288.html