Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Reinheits- und Reinraumtauglichkeit von Werkstoffen und Equipment

Vortrag gehalten auf der Lounges 2013/Vision Pharma 2013, 5. bis 7. Februar 2013, Karlsruhe; Vortrag Session 37: IPA - Reinheitstauglichkeit & Contamination II, 5.2.2013
 
: Gommel, Udo

:
presentation urn:nbn:de:0011-n-2342877 (6.6 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: 6a464fabee019b93c7c020c367204331
Created on: 22.3.2013


2013, 31 Folien
Messe "Lounges" <2013, Karlsruhe>
Messe "Vision Pharma" <2013, Karlsruhe>
German
Presentation, Electronic Publication
Fraunhofer IPA ()
Reinraumtauglichkeit; Reinheitstechnik; Partikelemission; Tested Device Datenbank; VDI 2083 Blatt 9.2; VDI 2083 Blatt 17; VDI 2083 Blatt 9.1; ISO 14644-13; Reinraum; Betriebsmittel; Emission

Abstract
Zur Erlangung und Gewährleistung der Reinheitsqualität müssen bei der Fertigung von Produkten, die empfindlich für Verunreinigungen verschiedenster Ausprägung sind, Produktumfeld sowie Prozesse reinheitsgerecht sein. Mit steigender Zahl der Branchen und Betriebe, die spezifische Verunreinigungen im Produktionsprozess wirtschaftlich beherrschen müssen, erhöht sich auch der Bedarf und das Angebot reinheitsfördernder sowie reinheitstauglicher Betriebsmittel zu Produktionszwecken; beginnend bei der reinen Werkbank, über Reinstluftfilter bis hin zum "reinheitstauglichen" Transportsystem. In diesem Zusammenhang fordert der Markt zunehmend die praktikable, quantitative Beschreibung und Spezifizierung der Reinheitsmerkmale von Betriebsmitteln als wesentliches technisches Leistungsmerkmal. Hierfür bedarf es einer objektiven Begutachtung und Qualifizierung der Betriebsmittel. Dieser Vortrag erläutert die Merkmale und Zusammenhänge, die mit der Anwendung einer fundierten und standardisierten Vorgehensweise zur Beurteilung der Reinraumtauglichkeit von Betriebsmitteln unter reinen Bedingungen, verknüpft sind, zeigt Defizite und Lösungsansätze auf und gibt einen Einblick in die Methoden zur Qualifizierung.
Um die Ergebnisse vergleichbar und reproduzierbar zu erhalten, finden aktuell internationale Standardisierungsarbeiten statt, um sowohl Reinheits- als auch Reinraumtauglichkeit von Anlagen realitätsnah nach einheitlichen Methoden zu bestimmen, bspw. in der ISO 14644 Reihe "Cleanrooms and associated controlled environments".
Um die nach standardisierten Tests gewonnenen Ergebnisse nutzbringend für das Equipment-Design einsetzen zu können, ist weiterhin der Einsatz von Datenbanken naheliegend, mit denen spezifische Suchabfragen nach reinheitstauglichen Materialien und Equipment durchgeführt werden können.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-234287.html