Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Drahtloses Restenose-Früherkennungssystem im Stent

Poster bei Diagnostik und Therapie kardiovaskularer Erkrankungen; 26. Treffpunkt Medizintechnik, 07.06.2012, Berlin
 
: Schächtele, Jonathan; Domnich, Alexej

:
Poster urn:nbn:de:0011-n-2256512 (34 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: 56a2326ee95b8747241665480c2c62a7
Created on: 26.1.2013


2012, 1 pp.
Treffpunkt Medizintechnik <26, 2012, Berlin>
German
Poster, Electronic Publication
Fraunhofer IPA ()
Online-Überwachung; Stent; Diagnosesystem; Medizintechnik; Messen

Abstract
Am Fraunhofer IPA wurde ein Verfahren entwickelt, um Restenosen nach der Implantation eines Stents frühzeitig, zuverlässig und mit geringem Aufwand zu diagnostizieren. Hierzu wird in den Stent eine Vorrichtung integriert, die die vom Herzen ausgehende Pulswelle am proximalen und distalen Ende des Stents registriert und Rückschlüsse auf die Pulswellengeschwindigkeit erlaubt. Diese ist wiederum ein Maß für Gefäßsteifigkeit und -innendurchmesser und somit für den Stenosegrad. Die Vorrichtung besteht aus einem extrakorporalen Auslesegerät und zwei in den Stent integrierten kapazitiven Drucksensoren, die jeweils mit einer Spule zu einem Schwingkreis gekoppelt sind. Weiterhin wurde ein Versuchsstand aufgebaut, der Pulswellen in einem Gefäßmodell aus Latex nachbildet. An dem Versuchsstand konnte gezeigt werden, dass es eine messbare Änderung der Pulswellenlaufzeit in einer Stenose gibt. Außerdem konnte mittels Ersatzschaltungen das drahtlose Prinzip zur Pulswellenlaufzeit verifiziert werden.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-225651.html