Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Erkennung von Abweichungen in regelmäßigen Texturen durch Selbst-Filterung im Frequenzbereich

 
: Melchert, Wolfgang; Gruna, Robin

:
Postprint urn:nbn:de:0011-n-2256425 (601 KByte PDF)
MD5 Fingerprint: 7e5287f1eac04b1d2146632188657979
Created on: 24.1.2013


Puente Leon, Fernando (Ed.); Heizmann, Michael (Ed.):
Forum Bildverarbeitung 2012 : Regensburg, 29.-30. November 2012
Karlsruhe: KIT Scientific Publishing, 2012
ISBN: 978-3-86644-927-5
pp.231-244
Forum Bildverarbeitung <2012, Regensburg>
German
Conference Paper, Electronic Publication
Fraunhofer IOSB ()

Abstract
Das Erkennen von Abweichungen in regelmäßig texturierten Oberflächen ist eine schwierige Aufgabe im Bereich der automatischen Sichtprüfung. Ein bekanntes Verfahren besteht darin, die regelmäßigen Muster der Textur im Frequenzraum gezielt durch Masken zu unterdrücken, so dass die anschließende Rücktransformation nur noch die Abweichungen von der regelmäßigen Textur zeigt. Dieses Verfahren hat allerdings den Nachteil, dass es einen Einlernvorgang erfordert, bei dem die geometrischen Eigenschaften der Textur genau erfasst werden müssen. Weniger bekannt ist dagegen, dass eine Unterdrückung der regelmäßigen Textur mit dem Ansatz der Selbst-Filterung auch ganz ohne Einlernvorgang oder Wissen über die aktuelle Textur möglich ist.
Da über die Selbst-Filterung wenig Literatur existiert und der Einfluss der verwendeten Übertragungsfunktion kaum analysiert wird, möchte der vorliegende Beitrag diese Lücke schließen.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-225642.html