Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Anforderungsanalyse und Entwicklung eines Editors für grafische domänenspezifische Sprachen

 
: Stein, Andreas
: Krämer, Michel

Darmstadt, 2012, 104 pp.
Friedberg, TH Mittelhessen, Master Thesis, 2012
German
Master Thesis
Fraunhofer IGD ()
Requirements analysis; graphic editor; domain specific languages (DSL); Business Field: Visual decision support; Research Area: Generalized digital documents

Abstract
Domänenspezifische Sprachen (engl. Domain Specific Languages - DSL) sind Sprachen der Informatik, mit deren Hilfe Lösungen aus klar abgegrenzten Anwendungsgebieten formuliert werden können. Durch die Nutzung von fachspezifischen Notationen können Experten der jeweiligen Domäne leichter in die Entwicklung eingebunden werden, da die Modelle von ihnen besser verstanden werden.
Die Einführung der Domänenexperten in die entwickelte DSL ist dabei oft problematisch, da ein gewisses Maß an Programmierkenntnisse vorausgesetzt wird. Besonders bei textuellen DSLs, welche sich in der Syntax oftmals kaum von anderen Programmiersprachen unterscheiden, ist dies der Fall und damit ist die Akzeptanz der Domänenexperten sehr gering.
In dieser Arbeit wird daher eine externe, grafische DSL entwickelt, deren Benutzung keinerlei Programmierkenntnisse benötigt. Diese von Domänenexperten genutzte DSL wird durch einen Editor bedient, welcher über eine intuitive Benutzeroberfläche verfügt und dessen Entwicklung ebenfalls beschrieben wird. Da es sich um eine externe DSL handelt, ist auch die Entwicklung eines Interpreters Bestandteil dieser Arbeit.
Um die Nutzung der DSL und des Editors für Domänenexperten intuitiv zu gestalten, muss vor der Entwicklung dieser beiden Komponenten eine Anforderungsanalyse erstellt werden, wobei die gewünschten Funktionen herausgearbeitet und Vorschläge zur Entwicklung erfasst werden.
Die Thesis wird mit einer Evaluierung über Benutzerfreundlichkeit, Performanz sowie der erstellten Szenarien abgeschlossen, wobei eine wirtschaftliche Betrachtung und die Risiken einer Einführung des Editors aufgeführt werden.

 

Domain Specific Languages (DSL) are languages in computer science to express solutions in delimited application areas. Due to the use of subject-specific notations the domain experts can easily be involved into the development because they understand the models better.
Often even the introduction of a domain expert into the development of a DSL is complicated because some programming skills are required. This problem incidence especially with textual DSLs, which often got syntax very similar to non-DSL programming languages. That often leads to a very low acceptability of the domain experts.
Thus, in this thesis the development of an extern graphical DSL is described where no programming skills are required. This DSL used by domain experts is controlled by an editor which got an intuitive user interface and its development is also described in this thesis. Because it is an extern DSL the development of an interpreter is also part of this thesis.
To make the use of the DSL and its editor for all domain experts intuitive there was need for a requirements analysis before developing those. As part of this requirements analysis the desired functions and suggested improvements were carved out.
The thesis concludes with an evaluation of usability, performance and the previously created scenarios. In addition there is an economic inspection, where the risks of the introduction of the editor are elucidated.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-223637.html