Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Evaluation von mikroskopischen Systemen zur Erstellung automatisierter Blutbilder

Evaluation of computer assisted digital microscopes for evaluation of blood films
 
: Nebe, T.; Ossendorf, M.; Stamminger, G.; Jansen, H.; Zerfass, T.

:

Laboratoriumsmedizin = Journal of laboratory medicine 36 (2012), No.5, pp.311-336
ISSN: 0342-3026
German
Journal Article
Fraunhofer IIS ()

Abstract
Es gelangen zunehmend automatisierte Mikroskope mit automatischer Zellklassifikation von panoptisch gefärbten Blutausstrichen zum klinischen Einsatz, weshalb eine kritische Bewertung notwendig erscheint. Es wurden im Rahmen von drei Studien die zwei am weitesten entwickelten Systeme mit einem Hämatologieanalyzer, dem manuellen mikroskopischen Differentialblutbild und einem immunologischen Differentialblutbild verglichen. Die unterschiedliche Behandlung von Kernschatten führt zu den größten Diskrepanzen gefolgt von unterschiedlichen Klassifikationssystemen v.a. bei Lymphozyten und der Beurteilung von Erythrozyten und Thrombozyten. Der Einsatz dieser Geräte im Rahmen einer hämatologischen Stufendiagnostik wird diskutiert. Da die manuelle Beurteilung an niedrigen Zellzahlen eine fragliche Referenzmethode darstellt, wurden auch das automatisierte Differentialblutbild an großen Blutbildautomaten und ein immunologisches Differentialblut zum Vergleich herangezogen.

 

Currently, automated microscopes are increasingly entering clinical and private labs, making necessary a critical review of their performance. Within two trials, the two most advanced systems were compared with a hematology analyzer, a manual whole blood differential and an immunophenotypic approach. The diverse handling of nuclear shadows leads to the largest differences, followed by different classification schemes for lymphocytes and judgement of red cells and platelets. The implementation of these instruments into hematological step-by-step diagnostic schemes will be discussed. Because of poor low count statistics, an automated hematology analyzer differential and an immunological differential were included for comparison.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-217014.html