Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Anwendung des Interferenzschalldämpfer-Prinzips auf eine Lärmschutzwand

 
: Chudalla, Michael; Bartolomäus, Wolfram; Mehra, S.-R.

Becker-Schweitzer, J.; Fachhochschule Düsseldorf; Deutsche Gesellschaft für Akustik (DEGA) ; Deutsche Gesellschaft für Akustik -DEGA-, Berlin:
Fortschritte der Akustik. 37. Jahrestagung für Akustik, DAGA 2011. CD-ROM : 21. - 24. März 2011 in Düsseldorf
Berlin: DEGA, 2011
ISBN: 978-3-939296-02-7
pp.307-308
Jahrestagung für Akustik (DAGA) <37, 2011, Düsseldorf>
German
Conference Paper
Fraunhofer IBP ()

Abstract
Mit Hilfe von Vor- bzw. Aufsätzen an der Lärmschutzwand-Oberkante, sogenannten Schirmkronen, wird versucht die Beugung in den Schall- Schattenbereich zu minimieren. Diese Schirmkronen entziehen dem Schallfeld durch Absorptionsmaterial oder/und mehr oder minder aufwändigen Geometrien an der Beugungskante Energie. Eine Gruppe dieser Schirmkronen erreicht dies mit einer "schallweichen" Beugungskante. Schallweiche Oberflächen erhält man durch Resonatoren. Bekannte Versuche bedienten sich der Helmholtz-Resonatoren. Ein weiterer Resonatortyp, dessen Einsetzbarkeit an Lärmschutzwänden noch nicht untersucht wurde, wurde auf seine prinzipielle Eignung, die abschirmende Wirkung von Lärmschutzwänden zu erhöhen, untersucht.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-212542.html