Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Präzise elektrochemische Bearbeitung von pulvermetallurgischen Stählen

Precision electrochemical processing of powder metallurgical steels
 
: Schubert, A.; Meichsner, G.; Hackert-Oschätzchen, M.; Zinecker, M.; Edelmann, J.

Galvanotechnik 103 (2012), No.4, pp.710-715
ISSN: 0016-4232
German
Journal Article
Fraunhofer IWU ()
präzise elektrochemische Bearbeitung; pulvermetallurgische Stähle; gepulste elektrochemische Bearbeitung; PECM; PM-Stahl

Abstract
Es wird eine Untersuchung zum Einsatzpotenzial der gepulsten elektrochemischen Bearbeitung (PECM) für die Formgebung von pulvermetallurgisch hergestellten Stählen (PM-Stähle) vorgestellt. PM-Stähle zeichnen sich insbesondere durch ihre hohe Härte und hohe Verschleißbeständigkeit aus und werden daher als Material für Stanz- und Umformwerkzeuge eingesetzt [1]. Alternativ zu konventionellen Fertigungsverfahren kann die PECM Technologie zur Bearbeitung genutzt werden. Hierfür wurde die Abtragscharakteristik des PECM-Verfahrens für drei unterschiedliche PM-Stähle durch systematische Experimente ermittelt. Eingesetzt wurde eine kommerziell verfügbare Fertigungsanlage vom Typ PEMCenter 8000 (PEMTec, Forbach, Frankreich). Die Bearbeitungsergebnisse wurden anhand von Geometriekennzahlen und Oberflächenmerkmalen bewertet.

 

In this study, the potential of pulsed electrochemical machining (PECM) for the machining of powder metallurgy steels (PM-steels) is presented. PM-steels are characterized by high hardness and high wear resistance, so that they are commonly used as materials for forming tools [1]. As an alternative procedure to conventional manufacturing technologies like milling, PECM can be applied to machine these steels. Therefore the erosion characteristics of three different PM-steels with PECM were determined by performing systematic experiments, applying a commercial PEMCenter 8000. An analysis of the precision of the manufactured geometries and the possibility of generating defined surface qualities are contents of this study.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-206712.html