Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Modellregionen für intelligent vernetzte Energiesysteme

 
: Strauß, Philipp; Nestle, David; Rohrig, Kurt; Schlögl, Florian; Pezeshki, Sina; Wittwer, Christof; Hollinger, Raphael; Schmidt, Dietrich; Kießling, Andreas; Karg, Ludwig

Stadermann, Gerd (Red.) ; Forschungsverbund Erneuerbare Energien -FVEE-, Berlin; Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit -BMU-, Berlin; Bundesministerium für Bildung und Forschung -BMBF-; Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie -BMWi-, Berlin; Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz -BMELV-, Berlin; Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung -BMVBS-:
Transformationsforschung für ein nachhaltiges Energiesystem : Beiträge zur Jahrestagung 2011 des ForschungsVerbunds Erneuerbare Energien, 12. - 13. Oktober 2011, Umweltforum Berlin
Berlin: FVEE, 2012
pp.112-118
ForschungsVerbund Erneuerbare Energien (FVEE Jahrestagung) <2011, Berlin>
German
Conference Paper
Fraunhofer IBP ()

Abstract
Die intelligente Steuerung und Verknüpfung von Energiesystemen mittels Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) bietet enorme Chancen hinsichtlich Wirtschaftlichkeit und Ressourceneffizienz. Um die notwendigen Grundlagen zu entwickeln und in der Anwendung zu testen, hat die Bundesregierung das so genannte Leuchtturmprojekt "E-Energy - IKT-basiertes Energiesystem der Zukunft" ins Leben gerufen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie fördert in Partnerschaft mit dem Bundesumweltministerium sechs Modellprojekte, in denen Konsortien aus der Energie- und IKT-Wirtschaft zusammen mit Wissenschaftseinrichtungen Schlüsseltechnologien und Geschäftsmodelle für ein "Smart Grid - Made in Germany" entwickeln und erproben. Ergänzt werden diese Aktivitäten durch das Programm "IKT für Elektromobilität", in dem es unter anderem um die informationstechnische Integration von Elektrofahrzeugen in das Energieversorgungssystem geht.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-205429.html