Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Entwurfliche Einflüsse auf die Energiebilanz (Luftdichtheit und Wärmebrücken) - Teil 2

 
: Erhorn, H.

Gesundheits-Ingenieur : GI 124 (2003), No.2, pp.57-67
ISSN: 0720-9312
German
Journal Article
Fraunhofer IBP ()

Abstract
Die Energieeinsparverordnung (EnEV) macht das Niedrigenergiehaus zum Mindeststandard für Neubauten. Mit heute am Markt verfügbaren innovativen Bau- und Anlagentechniken läßt sich der Heizenergiebedarf jedoch vielfältig in architektonisch abgestimmten Ultra-Niedrigenergiehäusern, die umgangssprachlich wegen ihres geringen Primärenergiebedarfs auch als 3-Liter-Häuser bezeichnet werden, noch deutlich weiter senken. Diese Bauweise wird das energiesparende Bauen einen weiteren Schritt nach vorne bringen.
Das Fraunhofer-Institut für Bauphysik startete zusammen mit ca. 50 Industriepartnern in Celle ein Demonstrationsvorhaben, in dem die W & H-Bauentwicklungsgesellschaft GmbH als Bauträger 11 unterschiedliche Ultra-Niedrigenergiehauskonzepte in einem Baugebiet zusammenhängend umsetzt. Das Demonstrationsvorhaben wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (Az.: 0329583D) gefördert. Die drei Einfamilien- und vier Doppelhäuser haben als Projektziel einen jährlichen Primärenergiebedarf für die Beheizung des Hauses von weniger als 34 kWh je qm Nutzfläche aufzuweisen, dies entspricht dem Primärenergieinhalt von 3 Litern Heizöl. Die Definition des Projektziels bildet die Grundlage für den Projektnamen "3-Liter-Häuser Celle". Die Mindestanforderungen, die die geplante Energieeinsparverordnung künftig an neu errichtete Einfamilienhäuser (Niedrigenergiehäuser) stellt, liegen mit ca. 100 kWhPrim je qm Nutzfläche etwa 3 mal so hoch.
Das im folgende beschriebene Ziegel-Aktiv-Haus ist als Doppelhaus Bestandteil des Demonstrationsvorhabens 3-Liter-Häuser Celle. Es beinhaltet 2 Varianten der 11 unterschiedlichen Hauskonzepte, die im Gesamtprojekt realisiert werden. Das Gebäude ist bis zum Sommer 2001 fertiggestellt und bezogen worden. Danach wird die Effizienz des Bau- und Anlagensystems im praktischen Betrieb meßtechnisch über 2 Heizperioden bewertet. Die Häuser können nach Voranmeldung beim Bauträger in Celle besichtigt werden.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-20437.html