Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Raumluftbedingungen für die Feuchteschutzbeurteilung von Wohngebäuden

 
: Künzel, H.M.; Holm, A.; Kaufmann, A.

:
Fulltext urn:nbn:de:0011-n-204359 (302 KByte PDF)
MD5 Fingerprint: abbd00ba7ba7696bb6d5f0d2997ad901
Created on: 26.01.2006


IBP-Mitteilung 30 (2003), No.427
ISSN: 9990-1390
German
Journal Article, Electronic Publication
Fraunhofer IBP ()

Abstract
Die hygienischen Verhältnisse, die empfundene Luftqualität und die thermische Behaglichkeit in Wohnungen hängen stark von der Raumluftfeuchte ab. Epidemiologische Studien haben außerdem ergeben, dass die Feuchte einen wesentlichen Einfluss auf das Auftreten gesundheitlicher Beschwerden der Einwohner hat. Die relative Luftfeuchte sollte weder zu niedrig (z.B. Austrocknung der Schleimhäute, Staubbelastung) noch zu hoch sein (z.B. Risiko von mikrobiellem Wachstum, Korrosion). Um das komplexe Thema einzugrenzen, wird dargestellt, welche Obergrenzen bei der Raumluftfeuchte einzuhalten sind, um einer Schimmelpilzbildung auf Bauteiloberflächen vorzubeugen und welche Raumluftverhältnisse für die instationäre Feuchteschutzbeurteilung der Gebäudehülle eingesetzt werden können.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-20435.html