Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Nanokorrosionsschutz

 
: Entenmann, Marc

:
Preprint urn:nbn:de:0011-n-1987823 (1.1 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: e657503fae807d5ad6c2d4509c45ba39
Created on: 20.09.2012


Hilt, Michael (Fachl. Leitung) ; Forschungsgesellschaft für Pigmente und Lacke -FPFL-, Stuttgart:
Neue Funktionalbeschichtungen : Farbe und Lack Konferenz, 07. Dezember 2011, Stuttgart
Hannover: Vincentz, 2011
pp.39-50, 19 Folien
Farbe und Lack Konferenz "Neue Funktionalbeschichtungen" <2011, Stuttgart>
German
Conference Paper, Electronic Publication
Fraunhofer IPA ()
Nanotechnologie; Korrosionsschutzschicht; Bewitterung; Kurzzeittest; Korrosionsschutz; Pigment; Metall; Witterungsbeständiger Stahl

Abstract
Um einen möglichst effizienten Korrosionsschutz durch aktive Korrosionsschutzpigmente zu erreichen, muss insbesondere die Freisetzung von aktiven Spezies, als auch deren Transport zur Metalloberfläche betrachtet werden. In einer Studie wurden konventionell erhältliche Korrosionsschutzpigmente auf Basis von Phosphaten durch Vermahlung in nanoskalige Äquivalente überführt, um den Einfluss der Partikelgröße auf die Effizienz und den Mechanismus des Korrosionsschutzes auf Stahl zu untersuchen. Unter Verwendung von REM-Querschnittsanalysen konnte nun bewiesen werden, dass die kleineren Partikel sich dichter an die Oberfläche annähern. Thermozyklische Kurzzeittests, kombiniert mit elektrochemischen Methoden, wie auch Freibewitterungen auf Helgoland bestätigten, dass sich nanoskalige Korrosionsschutzpigmente in Grundierungen vorteilhaft zum effizienten Korrosionsschutz von Metallen eignen.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-198782.html