Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Modellgestützte und hierarchische Prozesskettenbetrachtung für die additive Fertigung

 
: Teufelhart, Stefan; Westhäuser, Sebastian; Krauss, Harald; Eschey, Christian; Götzfried, Alexander; Zäh, Michael F.; Reinhart, Gunther

:
Fulltext urn:nbn:de:0011-n-1955483 (501 KByte PDF)
MD5 Fingerprint: d6d9adf735836b7c15bc9e77bae3a49d
Created on: 23.2.2012


RTejournal - Forum für Rapid Technologie. Online journal (2011), No.8, 12 pp.
http://www.rtejournal.de/
ISSN: 1614-0923
German
Journal Article, Electronic Publication
Fraunhofer IWU ()
Kostenrechnung; Generative Fertigung; modellgestützte Prozesskettenbetrachtung; ALM

Abstract
Additive Fertigungsverfahren eignen sich für die wirtschaftliche Herstellung von Bauteilen im Bereich kleiner bis mittlerer Stückzahlen, da keine Formen oder Spezialwerkzeuge notwendig sind. Die erzielbaren Eigenschaften sind oftmals bereits ausreichend, um einen Einsatz auch in Serienanwendungen zu ermöglichen. Verbunden mit den Vorteilen der Technologie bezüglich einer hohen Flexibilität, sowohl während der Konstruktion als auch der Fertigung, können sich durch eine konsequente Nutzung finanzielle Einsparmöglichkeiten entlang des gesamten Produktlebenszyklus ergeben.
Bezüglich der Wirtschaftlichkeit der Verfahren herrscht oftmals noch Unklarheit, da geeignete Methoden fehlen, um diese zu bewerten. Bestehende Methoden und Werkzeuge zur Bewertung der Wirtschaftlichkeit konventioneller Fertigungsverfahren sind dabei für die additive Fertigung nicht direkt nutzbar. In dem Artikel wird eine Methode zur modellgestützten Abbildung einer gesamten additiven Fertigungskette vorgestellt, welche auch die Wechselwirkungen zwischen den einzelnen Prozesskettengliedern berücksichtigen soll. Eine konkrete Aussage bezüglich der Wirtschaftlichkeit der additiven Fertigung soll somit ermöglicht werden.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-195548.html