Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Simulation der kontrollierten Gewinnung von Erdgas aus maritimen Methanhydratlagerstätten und der CO2-Sequestrierung

Poster zur 28. DECHEMA-Jahrestagung der Biotechnologen und ProcessNet-Jahrestagung 2010; 21.09.2010 - 23.09.2010, Eurogress Aachen
 
: Janicki, Georg; Schlüter, Stefan; Henning, Thorsten; Deerberg, Görge

:
Poster urn:nbn:de:0011-n-1932328 (118 KByte PDF)
MD5 Fingerprint: 8620ed0dc78304ac47f030fd62f46316
Created on: 7.2.2012


2010, 1 pp.
Jahrestagung der Biotechnologen <28, 2010, Aachen>
ProcessNet Jahrestagung <4, 2010, Aachen>
German
Poster, Electronic Publication
Fraunhofer UMSICHT Oberhausen ()
carbon dioxide; storage; Simulation; natural gas

Abstract
Gashydrate sind käfigartige, eisförmige Einschlussverbindungen aus Gas- und Wassermolekülen, die bei hohen Drücken und niedrigen Temperaturen gebildet werden. Natürliche Gashydrate z.B. Methanhydrate kommen in Permafrostgebieten und im Meeresboden in Tiefen ab ca. 300-500m vor. Das Interesse an Methanhydrat als Energieträger der Zukunft steigt seit einigen Jahren. Weltweit werden riesige Mengen an Methanhydrat in Lagerstätten vermutet. Vorsichtigen Schätzungen zur Folge ist dort mehr als doppelt so viel Kohlenstoff gebunden als in Kohle, Erdgas und Erdöl zusammen (10.000 Gt C). Darüber hinaus stellen Methanhydrate aber auch eine Gefahr für das globale Klima dar. Durch den Temperaturanstieg in der Atmosphäre und somit auch in den Hydratlagerstätten kommt es zur unkontrollierten Freisetzung des klimaschädlichen Treibhausgases Methan, welches das Klima weiter aufheizt. Auf der anderen Seite könnten Hydrate zum Speichern von anthropogenem CO2 aus z.B. Kraftwerken in fester und immobiler Form eingesetzt werden und somit zur Reduzierung der Klimaerwärmung beitragen. Im Rahmen des vom BMWi geförderten Projektes SUGAR soll ein mehr¬dimensionales und zeitabhängiges Modell entwickelt werden, mit dem es möglich ist den kontrollierten Abbau von Methanhydraten aus maritimen Lagerstätten und die CO2-Sequestrierung in Hydratform zu simulieren und zu evaluieren. Als Simulations¬tools werden ein neu entwickelter Code und ein kommerzieller Reservoir-Simulator STARS verwendet.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-193232.html