Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Werkstofftrends: Recycling erdölbasierter Kunststoffe

 
: Reschke, Stefan; Kohlhoff, Jürgen; Grüne, Matthias

Werkstoffe in der Fertigung (2011), No.5, pp.3
ISSN: 0176-6058
ISSN: 0939-2629
German
Journal Article
Fraunhofer INT ()
Kunststoffrecycling; polymer recycling; Downcycling; Chemical Recycling; Cracking; Cracken; pyrolysis; Pyrolyse

Abstract
Kunststoffprodukte haben häufig einen nur sehr kurzen Lebens- bzw. Gebrauchszyklus und werden danach z.T. endgültig entsorgt, z.T. wiederverwertet und nur in den seltensten Fällen erneut verwendet. Bei einer weltweiten Jahresproduktion von ca. 300 Millionen Tonnen, von der geschätzt über 60% in Mülldeponien wandert bzw. illegal entsorgt wird, erscheint dies alleine schon aus wirtschaftlichen Gründen kritisch. Hinzu kommen Umweltschutz, Ressourcenschonung und zunehmend auch Besorgnis über die immer besser verstandene massive Beeinträchtigung von Gesundheit und Fortpflanzungsfähigkeit höherer Lebewesen durch einzelne chemische Komponenten kommerzieller Kunststoffprodukte.
Im Kunststoffrecycling kennt man vier Haupttypen bzw. -routen vom so genannten primären (direkte Wiederverwertung von Abfällen im Produktionsprozess bei gleichbleibender Stoffqualität) bis zum quaternären Recycling (energetische Verwertung, Verbrennung). Derzeit entstehen dabei überwiegend minderwertigere Produkte (sog. Downcycling), deren Wertstoffe in Folge meist nicht wieder als solche recycelt werden können. Das unterscheidet Kunststoffe bislang maßgeblich von Glas und Metall. In diesem Kurzbeitrag werden einige zentrale Aspekte des Kunststoffrecyclings vorgestellt.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-193087.html