Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Arbeitnehmerentsendung bei internationalen Fabrikplanungsprojekten

Arbeitskollisionsrecht und Überblick über das Arbeitsrecht ausgewählter Länder
 
: Nienaber, S.; Kamphoff, B.
: Schenk, M.; Schlüter, W.

Stuttgart: Fraunhofer IRB Verlag, 2003, 180 pp.
Schriftenreihe ProTT, 2
ISBN: 3-8167-6391-X
ISSN: 9416-9683
ISBN: 978-3-8167-6391-8
German
Book
Fraunhofer IFF ()
Arbeitnehmerentsendung; Fabrikplanung; Arbeitskollisionsrecht; Ungarn; Slowakei; Polen; China; Brasilien; Malaysia; Student; Industrieplaner; Manager

Abstract
Die Tätigkeit eines deutschen Fabrikplanungsunternehmens im Rahmen der Errichtung einer Fabrik im Ausland bringt die Notwendigkeit einer Entsendung von Personal zu dem im Ausland liegenden Standort der Anlage mit sich. Für deutsche Planungsunternehmen, die am internationalen Wettbewerb teilnehmen wollen, ist es daher unerlässlich, sich einen Überblick über die rechtlichen Bedingungen einer Arbeitnehmerentsendung zu verschaffen. Obwohl sich nach dem deutschen Arbeitskollisionsrecht das Arbeitsverhältnis zwischen dem Planungsunternehmen und dem ins Ausland entsandten Arbeitnehmer meist im Wesentlichen nach deutschem Arbeitsrecht richtet, gibt es bestimmte Aspekte der arbeitsrechtlichen Beziehungen, die den arbeitsrechtlichen Bestimmungen des Auslands unterworfen sind. In diesem Buch wird daher nicht nur allgemein untersucht, wann deutsches und wann ausländisches Arbeitsrecht für die Beziehungen zwischen Planungsunternehmen und entsandtem Arbeitnehmer maßgeblich ist, sondern auch ein kurzer Überblick über das Arbeitsrecht sieben interessanter Exportländer für deutsche Fabrikplanungsleistungen gegeben.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-18824.html