Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Vorgaben der neuen RoHS-Richtlinie zum Führen des CE-Zeichens und Dokumentation nach 768/2008/EC nach Modul A

Actuals to Recast RoHS Directive and CE-Sign
 
: Hornberger, Markus

:
Fulltext urn:nbn:de:0011-n-1849571 (2.7 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: b1190956f9e5b3a1269575a2e1a26848
Created on: 19.11.2011


Verl, Alexander (Hrsg.); Bauernhansl, Thomas (Hrsg.) ; Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung -IPA-, Stuttgart:
Umgang mit Stoffverboten und Schadstofflisten : Aktuelles zur RoHS-2.0- und WEEE-2.0-Richtlinie sowie zu REACh. Fraunhofer IPA Tagung, 06. Oktober 2011, Stuttgart
Stuttgart: FpF - Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung, 2011 (Fraunhofer IPA-Tagung F 240)
pp.38-56, 36 Folien
Tagung "Umgang mit Stoffverboten und Schadstofflisten" <2011, Stuttgart>
German
Conference Paper, Electronic Publication
Fraunhofer IPA ()
RoHS2; CE-Kennzeichnung; Elektrogerät; Schadstoff

Abstract
Änderung der RoHS-Richtlinie:
-CE-Kennzeichnung und EG-Konformitätserklärung erforderlich
Wichtigste Verpflichtungen für Hersteller, Importeure und Vertreiber
1. Interne Fertigungskontrolle durch Hersteller (Beschluss 768/2008/EG, Anhang II, Modul A) -> Hersteller erstellt technische Dokumentation
2. Hersteller füllt EU-Konformitätserklärung aus -> Anhang VII neue RoHS-RL
3. Hersteller bringt CE-Zeichen an
4. Hersteller bewahrt Unterlagen 10 Jahre auf!

- Die neue RoHS-Richtlinie schreibt den Herstellern von Elektro- und Elektronikgeräten die Erstellung technischer Unterlagen sowie die Durchführung einer internen Fertigungskontrolle nach dem Modul A in Anhang II des Beschlusses Nr. 768/2008/EG vor.
-Ist nach den geltenden EU-Rechtsvorschriften die Durchführung eines Konformitätsbewertungsverfahrens erforderlich, bei dem mindestens ebenso strenge Kriterien wie die der RoHS-Richtlinie angewandt werden, so kann die Einhaltung dieser Anforderungen im Rahmen dieses Verfahrens nachgewiesen werden.
- Ebenfalls können einheitliche technische Unterlagen erstellt werden.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-184957.html