Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Investigation concerning the applicability of raman spectroscopy for prospective inline monitoring of electrode processing for lithium ion batteries

 
: Langklotz, U.; Schneider, M.; Seifert, C.; Michaelis, A.

:

Materialwissenschaft und Werkstofftechnik 42 (2011), No.9, pp.820-826
ISSN: 0933-5137
English
Journal Article
Fraunhofer IKTS ()
LCO electrodes; Raman spectroscopy; silicon wafer

Abstract
Raman spectroscopy was used for investigation of tape-cast LCO foils. The aim of the work was to test the suitability of a portable and cost-effective Raman spectrometer as a tool for inline monitoring of electrode processing. The influence of device-specific limitations, as well as intrinsic material properties, of LCO electrodes was investigated. It could be shown that the heat impact caused by laser excitation is negligible. Typical electrode properties as roughness or orientation do not significantly the Raman measurements. Based on this investigation, Raman spectroscopy is a promising tool for intended inline monitoring.

 

Die Ramanspektroskopie wurde zur Untersuchung von LCO-Elektroden genutzt, die mittels des Foliengussverfahrens hergestellt wurden. Ziel der Arbeit war es, die Tauglichkeit eines portablen und kostengünstigen Ramanspektrometers für die Inline-Überwachung der Elektrodenherstellung zu testen. Dafür wurden sowohl die gerätespezifischen Limitierungen als auch die Werkstoffeigenschaften der LCO-Elektroden untersucht. Es konnte bewiesen werden, dass der Wärmeeintrag durch den Laser vernachlässigbar gering ist. Charakteristische Eigenschaften des Elektrodenmaterials, wie Rauigkeit und mögliche kristallographische Vorzugsorientierungen, verfälschen die Ramanuntersuchung nicht. Basierend auf diesen Ergebnissen kann die Ramanspektroskopie als verheißungsvolle Methode für die angestrebte Inline-Prozessüberwachung angesehen werden.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-184892.html