Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Aufbau- und Verbindungstechnik für intelligente Implantate am Beispiel eines Druckmesssystems für die Pulmonalarterie (COMPASS)

Assembly technology for intelligent implants using the example of a pressure sensor system for the pulmonary artery (COMPASS)
 
: Müntjes, J.; Meine, S.; Görtz, M.; Mokwa, W.

Schlaak, H.F. ; Bundesministerium für Bildung und Forschung -BMBF-, Deutschland; Verband der Elektrotechnik, Elektronik, Informationstechnik -VDE-:
MikroSystemTechnik Kongress 2011 : 10.-12. Oktober 2011, Darmstadt
Berlin: VDE-Verlag, 2011
ISBN: 978-3-8007-3367-5
pp.603-606
Konferenz "Systems Integration - Mikrosystemtechnik-Lösungen im Gebäude der Zukunft" <4, 2011, Dortmund>
MikroSystemTechnik Kongress <2011, Darmstadt>
German
Conference Paper
Fraunhofer IMS ()
intelligente Implantate; AVT; Drucksensor

Abstract
Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Aufbau- und Verbindungstechnik intelligenter Implantate am Beispiel eines implantierbaren Druck- und Temperatursensors, der in ein System zur Überwachung des pulmonalarteriellen Drucks bei Patienten mit Herzinsuffizienz (COMPASS) integriert ist. Mit Hilfe dieses Systems sollen lange Krankenhausaufenthalte durch eine rechtzeitige Therapieumstellung vermieden werden. Die Notwendigkeit eines spannungsfreien Aufbaus wird in dieser Arbeit ebenso aufgezeigt wie die der Miniaturisierung aufgrund des begrenzten Platzangebots in der Sensorkapsel. Abschließend werden durchgeführte in-vivo-Versuche und Optimierungsmöglichkeiten vorgestellt.

 

This work deals with the assembly process of intelligent implants using the example of an implantable pressure and temperature sensor. The sensor is integrated into a system to monitor the pulmonary artery pressure in patients with heart insufficiency (COMPASS). This system helps to reduce hospital time by early changes in therapy. In this paper, the necessity of a stress-free assembly as well as of miniaturization because of the limited space inside the sensor element is shown. Finally, first in vivo experiments and optimization ideas are presented.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-183348.html