Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Lernen mit Annotationen - Unterstützung des Lernprozesses in elektronischen Lernumgebungen durch Annotation von hypermedialen Arbeitsmaterialien

 
: Ebert, M.
: Urban, B.; Hambach, S.

Rostock, 2002, 96 pp.
Rostock, Univ., Dipl.-Arb., 2002
German
Thesis
Fraunhofer IGD ()
annotation; learning management system; computer supported cooperative work; distance learning; Web Based Training

Abstract
Diese Arbeit beschäftigt sich mit Annotationen und LMS (Lern- Managment-System). Generell können Annotationen benutzt werden um Dokumente mit zusätzlichen Informationen zu erweitern. Dies gilt auch für multimediale Dokumente und kann für drei Aufgaben genutzt werden. Erstens kann der Autor des Dokuments das Dokument mit Hilfe der Annotationen mit zusätzlichen Informationen anreichern, analog zu den Fußnoten. Zweitens können Annotationen benutzt werden um Lehrmaterialien mit eigenen Gedanken zu erweitern. Diese Art der Textverarbeitung fördert die Wissenskonstruktion (Konstruktivismus). Weiterhin können Annotationen als in ein Dokument eingebettetes Kommunikationsmittel eingesetzt werden. Dies ist besonders für Lerngruppen in LMS interessant. Annotationen können als Kommunikationsmittel auch in Community-Systemen oder CSCW-Umgebungen (computer supported cooperative work) eingesetzt werden. Am Beispiel des LMS CMS-W3 wurde ein Prototyp implementiert.

 

Generally, annotations are used to provide additional information within a document. This also applies to multimedia documents and may be employed for three tasks: first, with the help of annotations, the author of a document is able to enrich the document with additional information, analogous to footnotes. Furthermore, annotations can be used by a reader to extend teaching material with the reader's own thoughts. This sort of word processing promotes knowledge construction (constructivism). Finally, annotations can be used as a way of communication embedded in documents. This is particularly interesting for learning groups in LMS. A model for utilizing annotations for LMS has been developed and prototypically implemented for the electronic learning environment CMS-W3.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-18314.html