Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Delphi '98: Was Experten für die Zukunft erwarten

 
: Schirrmeister, E.

:
Fulltext urn:nbn:de:0011-n-17915 (1.6 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: cc55717fa0f90edba7bcb10fcbd558eb
Created on: 11.4.2013


Fleig, J.:
Zukunftsfähige Kreislaufwirtschaft : Mit Nutzenverkauf, Langlebigkeit und Aufarbeitung ökonomisch und ökologisch wirtschaften
Stuttgart: Schäffer-Poeschel, 2000
ISBN: 3-7910-1646-6
pp.23-26
German
Book Article, Electronic Publication
Fraunhofer ISI ()
technische Entwicklung; Zukunftstrend; zukünftiger Bedarf; Unternehmensführung; Delphi-Methode; Zukunft; Unternehmensforschung; Trend; Entscheidungsforschung; Umfrage; Technikbewertung; Entwicklung; Entscheidungshilfe; Innovation; Technikentwicklung; Prognose; Forschungsbericht; Globalisierung; Fehlentwicklung; Umfrage

Abstract
Durch die vorgestellte Delphi-Studie wird es möglich, zukünftige Entwicklungen einzuschätzen und zu überprüfen sowie Maßnahmen zu überlegen, wie diese unterstützt oder verhindert werden können. Dies ist angesichts verschärften Wettbewerbs, Globalisierung und unüberschaubaren technischen Fortschritts notwendig. Die Daten der Delphi-Studie werden in zwei Runden ermittelt, in denen Experten von Fachkommissionen erarbeitete Thesen bewerten und nach der Auswertung ihre Antworten unter dem Einfluß der Einschätzung der Fachkollegen nochmals überarbeiten. Themenfelder der Studie '98 sind: Information und Kommunikation, Dienstleistung und Konsum, Management und Produktion, Chemie und Werkstoffe, Gesundheit und Lebensprozesse, Landwirtschaft und Ernährung, Umwelt und Natur, Energie und Rohstoffe, Bauen und Wohnen, Mobilität und Transport, Raumfahrt und Großexperimente. Bei der Gewichtung der Themen wurden deutsche Belange berücksichtigt. Dennoch gibt es auch gemeinsame Themen mit dem sechsten japanischen Delphi, das parallel zur deutschen Studie durchgeführt wird. Dies soll internationale Vergleiche ermöglichen. Überwiegende Zustimmung fanden folgende Megatrends: Die Bevölkerung der Erde wird die 10-Milliarden-Grenze überschreiten (großer Einfluß auf Wissenschaft und Technik (W/T)); Geringe Geburtenziffern und steigende Lebenserwartung führen in Industrieländern zu einem Anteil von 1/3 der über 60jährigen an der Gesamtbevölkerung (mittlerer bis großer Einfluß auf W/T); Technischer Fortschritt und globale Umverteilung der Arbeitsplätze steigern durchschnittliche Arbeitslosenquote dauerhaft (großer Einfluß auf W/T); Nach Durchsetzung von Reformen wird Deutschland wieder ein international sehr attraktiver Investitionsstandort (sehr großer Einfluß auf W/T). Mit sehr großem Einfluß auf W/T wurde auch folgender Megatrend, dem jedoch nur 54 % der Befragten zustimmten, bewertet: Die weltweite Verknappung an fossilen Brennstoffen erzwingt eine Rationierung des Energieverbrauchs der privaten Haushalte.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-1791.html