Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Auf dem Weg zur Restschmutznorm

Vorstellung des Industrieverbundprojektes "Technische Sauberkeit funktionsgestaltender Automobilteile"
 
: Rochowicz, M.

Industrielle Reinigung 2003 : München, 27. und 28.03.2003
München, 2003
pp.2-15
Workshop Industrielle Reinigung <2003, München>
Münchner Werkstofftechnik-Seminare <2003, München>
German
Conference Paper
Fraunhofer IPA ()
Sauberkeit; Partikelmeßtechnik; Restschmutz; Automobilindustrie; Zulieferbetrieb

Abstract
Die Anforderungen an die technische Sauberkeit von Teilen und Komponenten im Automobilbau steigen stetig. Dies liegt zum einen an den ständig steigenden Leistungsdichten der Antriebe von Automobilteilen, z. B. durch moderne Diesel-Einspritzsysteme, zum anderen an einer Vielzahl sicherheitsrelevanter Systeme wie etwa den Antiblockiersystemen, die auch nach Jahren absolut zuverlässig funktionieren müssen. Partikelschmutz innerhalb dieser Komponenten kann zu Funktionsstörungen im Extremfall zum Funktionsausfall führen.
Die Messtechniken, die innerhalb der Automobil- und deren Zulieferindustrie zur Bestimmung der Sauberkeit eingesetzt werden, unterscheiden sich hinsichtlich technischem Aufwand, Aussagekraft und Kosten teilweise erheblich. Dies hat in der Vergangenheit dazu geführt, dass die Ergebnisse solcher Sauberkeitsmessungen in aller Regel nicht vergleichbar waren und sind. Um hier Abhilfe zu schaffen wurde im Jahr 2001 am Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung ein Industrieverbund mit 25 Firmen der betroffenen Branchen gegründet, der sich mit der Vereinheitlichung dieser Messtechniken beschäftigt. Die hier erarbeiteten Ergebnisse werden Ende 2003 Einzug in nationale und internationale Regelwerke halten.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-17875.html