Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Unterschiedliche Werkstoffe prozesssicher verbinden. Simulation von Hybridfügeprozessen

 
: Fricke, H.; Israel, M.

:
Preprint urn:nbn:de:0011-n-1782619 (4.3 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: c1bc8edceba0ec4c0abb4516c998bf7c
Created on: 6.9.2011


Adhäsion. Kleben und Dichten 55 (2011), No.7-8, pp.24-29
ISSN: 0001-8198
ISSN: 0943-1454
ISSN: 1619-1919
ISSN: 2192-8681
German
Journal Article, Electronic Publication
Fraunhofer IWU ()
Fraunhofer IFAM ()
Metall; Aluminium; Stahl; Blechformteil; Blechbearbeitung; Fügen; Kleben; Klebstoff; Klebverbindung; Simulation; Simulations-Software; Simulationsmodellbildung; Simulationsverfahren; Simulation von Vorgängen; Fließverhalten; Härtung; Prozesstechnik; numerische Simulation; Leichtbauweise

Abstract
Für die Hybridfügetechnologien Clinchkleben, Halbhohlstanznietkleben und Falzkleben wurden Referenzmodelle zu den elementaren Umformfügeverfahren um die Einbeziehung der Verdrängung des flüssigen Klebstoffs erweitert. In den Simulationen wurde die Ausbildung von Klebstofftaschen im Bereich des Fügepunkts beim Clinchkleben untersucht und Maßnahmen zur Optimierung des Prozesses abgeleitet. Das Halbhohlstanznietkleben und das Falzkleben wurden simuliert. Die Simulationen zum Clinchkleben und Halbhohlstanznietkleben sind in guter Übereinstimmung mit den experimentellen Resultaten. Die erarbeiteten Simulationen gehen über den Stand der Technik hinaus, sind jedoch noch mit numerischen Instabilitäten und hohen Rechenzeiten verbunden. Sie zeigen detailliert die gegenseitigen Wechselwirkungen zwischen den mechanischen Fügeprozessen sowie der Klebstoffverdrängung auf und liefern damit eine Basis für ein tieferes Verständnis dieser Hybridfügeprozesse.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-178261.html