Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Visuelle Meta-Komponenten

 
: Abawi, D.F.
: Dörner, R.; Grimm, P.

Darmstadt, 2000
Darmstadt, TU, Studienarbeit, 2000
German
Term paper
Fraunhofer IGD ()

Abstract
Die Verbreitung von Software-Systemen, in denen eine dreidimensionale Darstellung genutzt wird, nimmt permanent zu. Durch visuelle Meta-Komponenten sollen Autoren bei der Erstellung komplexer virtueller Welten unterstützt werden. Unter einer visuellen Meta-Komponente verstehen wir im Rahmen dieser Ausarbeitung eine Komponente, die einer 3D-Komponente (beispielsweise einem 3D-Bean) zugeordnet ist. Die Funktionalität der visuellen Meta-Komponente erweitert die Funktionalität der 3D-Komponente. Dabei ist die zur Verfügung gestellte Funktion einer visuellen Meta-Komponente von der zugeordneten 3D-Komponente unabhängig. Visuelle Meta-Komponenten, als Anpassungs- und Erweiterungsinstrumente, sollen ähnlich wie andere Komponenten, in eine Applikation integrierbar sein.
Schwerpunkt der Ausarbeitung ist ein allgemeines Konzept zu entwickeln, welches eine Integration solcher visueller Meta-Komponenten in schon bestehende Applikationen möglichst einfach gestattet. Gleichzeitig sollen die möglichen Anwendungsgebiete für visuelle Meta-Komponenten nicht eingeschränkt werden. Ein Ergebnis dieser Arbeit ist eine Klassenbibliothek, welche grundlegende allen Meta-Komponenten gemeinsame Funktionen zur Verfügung stellt. Dadurch reduziert sich der Entwicklungsaufwand bei der Erstellung neuer Meta-Komponenten auf die Implementierung der gewünschten Funktionalität.
Mittels der entwickelten Klassenbibliothek wurden mehrere Prototypen solcher visueller Meta-Komponenten umgesetzt. Als Applikation, die eine Integration solcher visueller Meta-Komponenten gestattet, wurde eine bestehende Anwendung erweitert.
Interessant ist die Weiterentwicklung dieses Konzeptes um Anwendungen, in denen Benutzer mit einer dreidimensionalen Darstellung arbeiten, an die spezifischen Erfordernisse des Benutzers bzw. des Anwendungsfeldes anzupassen. Dadurch wären beispielsweise Interaktionskonzepte und Metaphern als Komponenten in Applikationen integrierbar.

 

The distribution of software-applications that are using three-dimensional representations is increasing quickly. Through visual meta-components authors should be supported in their handling with virtual environments. In this thesis, a visual meta-component is defined as a component that is attributed to another 3D-component (i.e. 3D-Beans). Visual meta-components have a functionality that extends the functionality of the attributed 3D-component. Thereby the functionality which is provided by visual meta-components is independent of the attributed 3D-component. Visual meta-components, as a kind of extension- and adaptation-tools, should be integrated like usual components in applications with a three-dimensional representation.
Thus, the main focus in the conception and implementation is a general solution, which allows easily to integrate such visual meta-components in existing applications. At the same time, the potential field of functions, that could be provided by meta-components, should not be decreased. The result is a fully functional class library, that already provides functionality, which are shared and necessary for all visual meta-components. So, the time and effort for developing new meta-components could be scale down to the implementation of the specific functionality.Through the class library it was straightforward to put some prototypes of such visual meta-components into practice. The application which allows an integration of the described visual meta-components, is a modified kind of BeanBox. A further look at this concept might provide an interesting possibility to extend existing applications, to support users in building complex virtual scenes. Users and authors could enrich and adapt their applications with new interaction-concepts, implemented through visual meta-components.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-1714.html