Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Integrierte Lackaufbauten - Funktionsänderungen in Multischichtlacksystemen: Optimierte Multischicht-Lacksysteme

 
: Hilt, Michael; Entenmann, Marc; Koch, Dennis; Schauer, Thadeus

Hilt, Michael (Programm-Komitee) ; Europäische Forschungsgesellschaft Dünne Schichten e.V. -EFDS-; Deutsche Gesellschaft für Chemisches Apparatewesen, Chemische Technik und Biotechnologie e.V. -DECHEMA-, Frankfurt/Main; Arbeitsgemeinschaft Industrieller Forschungsvereinigungen e.V. -AIF-, Allianz Oberflächentechnik:
Oberflächentechnik für den Automobilbau : Workshop der AiF-Allianz Oberflächentechnik am 11. April 2011 in Frankfurt am Main
Dresden, 2011
33 Folien
Workshop Oberflächentechnik für den Automobilbau <2011, Frankfurt/Main>
German
Conference Paper
Fraunhofer IPA ()
FPL; Haftung (Werkstoff); Multischicht; Lack; Automobilindustrie; Korrosionsschutz

Abstract
Primäres Ziel des Forschungsvorhabens war, die grundlegenden Prinzipien eines optimalen Aufbaus von Mehrschicht-Lacksystemen zu bestimmen. Insbesondere sollte geklärt werden, ob ein Lackaufbau ohne Füllerschicht (ECO-Konzept) den bisherigen Anforderungen der Standardaufbauten mit Füllerschicht genügen kann. Die Applikation der Lacke sollte praxisnah durch Bell-only- und Bell/AirVerfahren erfolgen. Zum Vergleich sollten einzelne Basislacke rein pneumatisch appliziert werden. Um die Einflüsse der unterschiedlichen Schichtaufbauten auf die Korrosionsprozesse zu untersuchen, sollten auch verifizierende Standarduntersuchungen, wie der Salzsprühtest, durchgeführt werden.
Zusammenfassung:
- Es wurden Metallic, Mica Black und weiße Standard- und ECO-Automobillackaufbauten auf zinkphosphatiertem Stahl, zinkphosphatiertem verzinktem Stahl und auf zinkphosphatiertem Aluminium untersucht und in ihren Haftungs- und Korrosionsschutz-Eigenschaften sowie in weiteren Kriterien verglichen
- Die niedrigere Schichtdicke von ECO- gegenüber Standardsystemen führt in der Regel zum Aufbau höherer innerer Spannungen bei thermozyklischer Belastung
- Die Resultate der Multischlagprüfung der untersuchten Aufbauten zeigten folgende Schädigungstendenzen:
~ Schädigung Metallic> Mica Black > White
~ Schädigung zinkphosphatierter (zp.) Stahl> zp. verzinkter Stahl> zp. Aluminium
~ Standard> ECO
- ECO-Lackaufbauten mit Metallic, Mica Black und White wiesen jeweils eine höhere Permeabilität für Wasserdampf als entsprechende Standard-Lackaufbauten auf
- Für alle untersuchten Lackaufbauten zeigte sich, dass die Barriere im Wesentlichen durch die Klarlack- und KTL-Schicht bestimmt wird
- Im Salzsprühtest wiesen die untersuchten ECO-Systeme auf verzinktem Stahl im Vergleich zu Standardsystemen eine etwas stärkere Delamination am Ritz auf, während die Systeme auf Aluminium und phosphatiertem Stahl keine wesentliche Unterwanderung zeigten
- Die Transmissionswerte der untersuchten (dunklen) ECO-Systeme verhielten sich bei den untersuchten Schichtdicken unkritisch
- Erwartungsgemäß zeigten weiße Systeme über 400nm ansteigende Transmissionswerte.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-164640.html