Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Ein regelbasierter Beobachter zur prozessorientierten Integration betrieblicher Informationssysteme

 
: Barnekow, T.

Heimsheim: Jost-Jetter Verlag, 2002, 161 pp.
Zugl.: Stuttgart, Univ., Diss., 2003
IPA-IAO Forschung und Praxis, 378
ISBN: 3-936947-09-0
German
Dissertation
Fraunhofer IPA ()
reverse engineering; Datenintegration; Informationssystem; Systemintegration; Klassifikation

Abstract
Das Problem der Integration betrieblicher Informationssysteme ist unter dem Schlagwort "Enterprise Application Integration", kurz EAI, in aller Munde. Grund dafür ist die gestiegene wirtschaftliche Notwenigkeit, einem gewissen Wildwuchs von isolierten Informationssystemen zu begegnen. Dieser Wildwuchs erfordert die Lösung verschiedener Integrationsprobleme, u.a. auch die Koordination systemübergreifender Geschäftsprozesse.
Der regelbasierte Beobachter zur prozessorientierten Integration betrieblicher Informationssysteme leistet einen Beitrag zur Lösung dieses Koordinationsproblems. Der Beobachter ermöglicht eine einheitliche, ereignisbasierte Integration nahezu beliebiger Informationssysteme auf der Abstraktionsebene der Geschäftsobjekte. Das führt zu einer erhebliche Senkung der technischen Komplexibilität und des davon abhängigen zeitlichen und finanziellen Aufwands der Systemintegration.
Der Beobachter rekonstruiert Ereignisse und Zustände von Geschäftsobjekten aus korrespondierenden Datenbankereignissen und publiziert diese dann in Form von XML-Nachrichten bzw. stellt sie als Abfrageergebnis bereit. Für die eigentliche Integration ist eine Steuerungskomponente zuständig. Dazu können u.a. marktgängige Integration und auch Workflow Engines verwendet werden.
Der Beobachter wurde in einem Projekt bei einem großen Deutschen Automobilzulieferer eingesetzt, innerhalb dessen Arbeits- und Produktqualitätsplanung integriert wurden.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-16369.html