Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Logistische Aspekte in der Notfallmedizin beim alten Menschen

Logistic aspects in emergency care of the elderly
 
: Prückner, Stephan; Martin, Sandra; Kleinberger, Thomas; Madler, Christian; Luiz, Thomas

:

Notfall + Rettungsmedizin 14 (2011), No.3, pp.197-201
ISSN: 1434-6222
ISSN: 1436-0578
German
Journal Article
Fraunhofer IESE ()
emergency medicine; elderly people; emergency assistance; DENIT

Abstract
Durch die Überalterung der Gesellschaft wird es im Besonderen notwendig, sich den logistischen Herausforderungen der Notfallmedizin bei alten Menschen zu widmen. Es werden die wichtigsten Aspekte für die integrierte Planung, Organisation und Restrukturierung der Notfallmedizin entlang der Rettungskette beleuchtet. Die Wichtigkeit der kontinuierlichen Datenerhebung im Rahmen der Versorgungsforschung wird hervorgehoben und auf die Möglichkeiten der Prävention bzw. automatisierten Erkennung von Notfällen und den Möglichkeiten der Telemedizin eingegangen. Des Weiteren wird auf die zentrale Rolle der Leitstellen, deren erweiterten Aufgabenbereich und die Veränderung des Einsatzspektrums hingewiesen. Besonders psychosoziale Notfälle und Einsätze bei Palliativpatienten bieten hierbei neue Herausforderungen. Schließlich wird die Bedeutung einer durchgängigen und integrierten Versorgung geriatrischer Patienten herausgestrichen und auf die immer wichtigere Rolle der Zentralen Notaufnahmen und die noch deutlich unterrepräsentierten akutgeriatrischen Einrichtungen hingewiesen.

 

Due to demographic changes and aging it will be necessary to focus on logistic requirements of emergency medicine for the elderly. The most important aspects of an integrated planning and reorganization of emergency medicine along the chain of survival are highlighted. The importance of continuous data sampling as a task for public health research is emphasized. New strategies for the prevention and automated detection of emergencies at home and the possibilities of telemedicine are reviewed. Furthermore the central role of public emergency dispatch centers and their widened scope with a new spectrum of emergency missions are discussed. Psychosocial calls and calls in palliative care situations are particularly challenging for emergency medical services and physicians. Finally the utmost importance of interdisciplinary emergency departments along with the still under represented acute geriatric departments is stressed.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-162351.html