Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Drehmomentbegrenztes Kupplungselement sowie Verfahren zum drehmomentbegrenzten Kuppeln

Torque-limited coupling element for use in e.g. torque spanner, has displacement body deflected inside chamber against displacement force caused by magnetorheological fluid when limit torque is exceeded
 
: Seipel, B.; Matthias, M.; Jackel, M.

:
Frontpage ()

DE 102009034055 A: 20090721
DE 102009034055 A: 20090721
F16D0037
F16D0007
German
Patent, Electronic Publication
Fraunhofer LBF ()

Abstract
(A1) Beschrieben wird ein drehmomentbegrenztes Kupplungselement mit jeweils einem, um eine gemeinsame Drehachse drehbar gelagerten An- und Abtriebsteil, und wenigstens einem Verbindungsmittel, das aus einer ersten Position, in der das Verbindungsmittel den An- und Abtriebsteil unter Ausbildung eines Formschlusses drehfest miteinander verbindet, bei Ueberschreiten eines vorgebbaren, zwischen dem An- und Abtriebsteil wirkenden Grenzdrehmomentes in eine zweite Position ueberfuehrbar ist, in der das An- und Abtriebsteil relativ zueinander drehbar gelagert sind. Ferner werden ein Verfahren zum drehmomentbegrenzten Kuppeln sowie Verwendungen fuer ein derartiges Kupplungselement beschrieben. Die Erfindung zeichnet sich dadurch aus, dass das wenigstens eine Verbindungsmittel in der ersten Position mittel- oder unmittelbar in kraftschluessiger Wirkverbindung mit einem innerhalb einer mit einer magnetorheologischen Fluessigkeit gefuellten Kammer beweglich gelagerten Verdraengungskoerper steht, dessen Position innerhalb der Kammer von einer durch die magnetorheologische Fluessigkeit hervorgerufenen Verdraengungskraft gestuetzt ist, dass eine Magnetfeld-erzeugende Einheit an oder im Bereich der Kammer vorgesehen ist, durch die die Verdraengungskraft der magnetorheologischen Fluessigkeit beeinflussbar ist, und dass der Verdraengungskoerper bei Ueberschreiten des Grenzdrehmomentes innerhalb der Kammer entgegen der durch die magnetorheologische Fluessigkeit hervorgerufenen Verdraengungskraft auslenkbar ist.

 

DE 102009034055 A1 UPAB: 20110214 NOVELTY - The element has a drive part (1) and an output part (2) that are rotatably mounted around a common rotational axis (D). A connecting unit (V) is non-positively connected to a displacement body (4) that is movably arranged inside a chamber (3) filled with magnetorheological fluid (MRF). An electromagnet arrangement (5) is provided on or in a region of the chamber for generating a magnetic field and influencing displacement force of the fluid. The displacement body is deflected inside the chamber against the displacement force caused by the fluid when limit torque is exceeded. DETAILED DESCRIPTION - An INDEPENDENT CLAIM is also included for a method for torque-limited coupling between a drive part and an output part. USE - Torque-limited coupling element for use in a torque spanner and a safety clutch of a machine tool (all claimed). Can also be used for portable tool such as drilling equipment, drive train clutch of a vehicle, agricultural equipment and construction machine. ADVANTAGE - The electromagnet arrangement is provided on or in the region of the chamber for generating the magnetic field and influencing the displacement force of the magnetorheological fluid, where the displacement body is deflected inside the chamber against the displacement force caused by the fluid when the limit torque is exceeded such that torque transmission between the drive and output parts can be adjusted in an accurate and quantitative manner, and degradation features in the magnetorheological fluids can be avoided.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-159174.html