Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Hochtemperaturbrennstoffzellensystem mit einem Startbrenner

High-temperature fuel cell system, conducts hot, returned exhaust gas from total system via heat exchanger of two heat exchangers arranged in series
 
: Reuber, S.; Schlemminger, C.; Schneider, M.; Pfeifer, T.

:
Frontpage ()

DE 102009037145 A: 20090806
DE 102009037145 A: 20090806
H01M0008
German
Patent, Electronic Publication
Fraunhofer IKTS ()

Abstract
(A1) Die Erfindung betrifft ein Hochtemperaturbrennstoffzellensystem mit einem Startbrenner. Solche Brennstoffzellensysteme werden insbesondere wegen der ionenleitenden Eigenschaften der eingesetzten Elektrolyte bei Temperaturen zwischen 650°C und 1000°C betrieben. Aus diesem Grunde ist es erforderlich vor dem eigentlichen Betrieb der Systeme eine Aufheizung vorzunehmen, was durch externe Energiezufuhr erfolgt. Das Abgas eines Startbrenners des Hochtemperaturbrennstoffzellensystems wird einem Waermeuebertrager oder zwei Waermeuebertragern in einer Reihenanordnung zur Vorwaermung eines mindestens einer Brennstoffzelle kathodenseitig zufuehrbaren Oxidationsmittels zugefuehrt. Dabei wird das Oxidationsmittel und das Abgas des Startbrenners ueber die gesamten fuer den Waermeaustausch zur Verfuegung stehenden Oberflaechen des einen Waermeuebertragers oder der beiden Waermeuebertrager und heisses rueckgefuehrtes Abgas aus dem gesamten System ueber einen Waermeuebertrager der beiden in Reihe angeordneten Waermeuebertrager oder in einer zweiten Zone B eines einzigen zwei Zonen A und B aufweisenden Waermeuebertragers ueber einen Teilbereich der fuer den Waermeaustausch zur Verfuegung stehenden Oberflaeche gefuehrt.

 

WO 2011015269 A1 UPAB: 20110224 NOVELTY - The system includes oxidizing agent and exhaust gas of a start burner (2) that are conducted over the total surfaces of heat exchanger or of the two heat exchangers (1.1, 1.2) available for the heat exchange. The hot, returned exhaust gas from the total system is conducted via heat exchanger (1.2) of the two heat exchangers arranged in series or in a zone B of a single heat exchanger having two zones A and B over a region of the surface available for the heat exchange. USE - High-temperature fuel cell system. ADVANTAGE - Since the hot, returned exhaust gas of the system can subsequently be supplied to the one heat exchanger and can be utilized for the preheating of the oxidizing agent in the permanent operation of the system, the efficiency in the reforming can be increased.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-159158.html