Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Berücksichtigung der Wasserdampfkonvektion bei der Feuchteschutzbeurteilung von Holzkonstruktionen

 
: Künzel, H.M.; Zirkelbach, D.; Schafaczek, B.

Wksb. Zeitschrift für Wärmeschutz, Kälteschutz, Schallschutz, Brandschutz 55 (2010), No.63, pp.25-33
ISSN: 0341-0293
German
Journal Article
Fraunhofer IBP ()

Abstract
Dampfdiffusion oder Dampfkonvektion sind die Ursachen für Tauwasser in der Gebäudehülle. Zur Berechnung von Dampfdiffusionsvorgängen stehen etablierte Verfahren zur Verfügung, für den konvektiven Dampftransport gab es bisher noch keine Verfahren. Im Beitrag wird Modell zur Quantifizierung des Dampfkonvektionseinflusses vorgestellt. Im Gegensatz zur Dampfdiffusion wurde Wirkung der Dampfkonvektion lange Zeit unterschätzt. Die Folge waren Feuchteschäden an Holzkonstruktionen. Zunächst werden die Luftströmungswege durch Bauteile mit Strömungsprofilen und Rezirkulationsbereich sowie Strömungskanäle in Bauteilen erläutert. Befeuchtungsrelevant sind aber Zeiträume mit einer höheren Innenraum- als Außenlufttemperatur, wenn gleichzeitig ein Luftdruckgefälle von innen nach außen vorliegt. Dann werden berechnete Verläufe der Holzfeuchte vorgestellt. Eine gewisse Unsicherheit bezüglich der Faktoren, die die befeuchtungsrelevante Undichtheit des einzelnen Bauteils aus der Gesamtundichtheit der Gebäudehülle ableiten, bleibt bestehen. Eine Bewertung der vorgeschlagenen Faktoren ist aufgrund des aktuellen Erkenntnisstandes noch nicht abschließend möglich. Auch zum Einfluss von windinduzierten Luftströmungen auf das Feuchteverhalten von Bauteilen fehlen bislang aussagekräftige Untersuchungen.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-154166.html